Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Gedicht: Das Fa (Gebot) auf dem Tiananmen-Platz bestätigen

Unsere Spruchbänder hochhaltend
Hoch, wirklich hoch
So hoch, wirklich hoch
In den Himmel
Eine Entscheidung getroffen
Unsere Rufe erheben sich
Um Eure Herzen zu erwecken
Um Eure Augen zu öffnen
Nicht für Gewinn oder Ruhm
Auch nicht aus Streitlust
Sondern aus Mitgefühl
Aus Sorge um Euer Leben
Im Nebel zu sein
In der ziellosen Nacht
Als Mensch im Irrgarten
Man braucht ein weisendes Licht
In diese Welt kommt ein Buddha
Um die Welt durch Dafa zu richten
Denk nicht, dass es gewöhnlich ist
Verpasse nicht die Chance
Mit aufrichtigen Gedanken
Über die Sache nachdenken
Bestimmt Eure Position
Auf immer für Euer Leben
Wir sollen keine Angst haben
Wir sollen uns nicht verstecken
Schaut auf unsere Spruchbänder
Hört zu, wenn wir rufen
“Falun Dafa ist gut!”
Die Erde antwortet
Der Himmel öffnet sich
Das Universum ist erschüttert
Erhabenes Leiden bezeichnet
Der Anbruch einer neuen und richtigen Zeit
Unsere Spruchbänder hochhalted
Hoch, wirklich hoch
So hoch, wirklich hoch
In den Himmel
Die bösartige Verfolgung
erscheint vor unseren Augen kurz
Von der bitteren Kälte zum Frühling
Von der Dunkelheit zum Sonnenaufgang
Kein Neid
Keine Angst vor der Macht
In den Himmel
In den Himmel.

Übersetzt aus dem Englischen: http://www.clearharmony.net/articles/200308/14781.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema