Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Die Tugenden von Ermahnung und Großmut: Zwei Anekdoten

Es folgen zwei Geschichten aus der Tang Dynastie (der Jahre 618 – 906 n. Chr.)

Kaiserin Wende erkennt die Tugendhaftigkeit des Premierministers

„Diesmal werde ich diesen Drecksack bestimmt umbringen!“

Kaiser Tang Taizong war bei seiner Frau, der Kaiserin Wende, als er ihr erzählte, dass er seinen Hofstaat früher wegeschickt hatte. Die Kaiserin, etwas neugierig, fragte nach dem Grund dafür.

„Wieder war es Minister Wei Zheng. Alles was er tut, ist, mich zu kritisieren und zu kränken. Ich verlor mein Gesicht vor dem ganzen Hofstaat. Wo bleibt da mein gebührenderf Respekt als Kaiser?“

Als sie dies hörte, entfernte sich die Kaiserin. Schon bald kam sie wieder zurück, zeremoniell in ihr vollständiges Hofensemble gekleidet. Ihre Handlung verwirrte den Kaiser.

„Warum hast du dich denn so gekleidet?“, fragte er.

„Ich habe gehört, dass nur bei edlen und weisen Kaisern die Berater ehrlich und loyal sind. Eure Majestät muss gut regieren, wenn Wei wagt, seine wahre Meinung auszudrücken. Eure Majestät, ich fühle mich geehrt, an Eurer Seite sein zu dürfen und das ist der Grund, warum ich heute feiere“, entgegnete die Kaiserin.

Premierminister Lou Shides Großmut

Di Renji und Lou Shide waren beide Premierminister der Kaiserin Wu Zetian. Doch Di mochte Lou überhaupt nicht.

Einmal fragte Kaiserin Wu, Di, ob er wisse, warum sie ihm solch ein hohes Amt übertragen habe.

„Ich besitze außergewöhnliche Fähigkeiten und habe kein Verlangen nach anderen. Ich bin talentiert, tugendhaft und weltgewandt“, sagte Di.

„Eigentlich wusste ich zuvor nicht viel über dich“, antwortete die Kaiserin. „Es war Minister Lou Shide, der dich mir empfahl. Er hatte viele großartige Dinge über dich zu sagen und das ist der Grund, warum du hier bist“.

Die Kaiserin zeigte Di ein Dutzend Empfehlungsbriefe, die Lou für ihn geschrieben hatte. Gedemütigt gestand Di ein, dass er im Unrecht war.

Von da an war Di bescheidener und gestand sich die Grenzen seiner Fähigkeiten ein.
„Niemals hätte ich gedacht, dass Lou es war, der mich mit solch großem Edelmut tolerierte. Er schien niemals stolz darauf zu sein“, sagte er.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema