Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Gedicht: Das Vorübergehende

Die brutale Verfolgung gegen Falun Dafa,
wird ebenso wie alle Gräueltaten vorübergehen,
ebenso wie aufbäumende Meere,
ein tobender Wind oder der tauende Schnee, wenn der Winter vorübergeht…

Jeder Schatten, unbedeutend wie groß er ist,
steht unter einer brillanten Sonne.
Die Dämmerung des Morgen wird
ungeachtet der Dunkelheit und der Wolken des Gestern glänzen.

Der Berg bestimmt unsere Reise, Täler, bestimmen das Maß des Anstiegs…
Die Zeit schließt die Wege von vielen Lebensspannen mit ein.

Hier, in der Unendlichkeit,
zeigt sich eine zeitlose Periode, eine die jenseits der grenzenlosen Horizonte liegt,
wo Herzen verwandelt werden, wachen viele Welten auf.

Die alltäglichen Spähren des Lebens und der Umstände,
Wenn das Ego besiegt ist
und Fesseln das Selbst nicht mehr länger beschränken können,
wird diese beispiellose Verfolgung in der Tat zu Verblassen beginnen
im sich durchsetzenden Licht von ‘Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht’…
wie Schnee der in des Frühlings Umgebung schmilzt…

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema