Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Kleidung aus der Tang Dynastie: Alltagsbekleidung einer Frau – Mittel bis Späte Periode

Die Mittel und späte Periode – der lockere und weite Stil

Nach der Blütezeit der Tang Dynastie entwickelte sich die Frauenmode schrittweise zu einem losen und weiten Stil. Während der mittleren und späten Phase wurde diese Stilrichtung sogar noch populärer – die Ärmel der gewöhnlichen Frauenkostüme waren oft 4 Chi (ca. 1,33 m.) weit. Die Illustration zeigt ein Gewand aus Gaze, die vorn geschlossen wird, mit einem langen Rock und einem Schal. Dies ist die typische Kleidung der Frau der mittleren und späten Phase der Tang Dynastie. Dieses Kostüm zusammen mit goldenen Blumenhaarnadeln wurde auch "hübsche Haarnadel und Kleid" genannt.

In der Tang Dynastie trugen die Frauen oft und gern verschiedene Blumenarrangements und die meisten wurden aus Seidengaze hergestellt. Später wurde es populär, echte Blumen zu tragen. Baumpfingstrosen waren sehr beliebt. Die Dame in der Illustration trägt zu der Hochsteckfrisur eine frische Pfingstrose.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema