Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Kunstwerk eines Falun Gong Praktizierenden: “Jadekinder im Geheimnis”

Der Künstler, der das obige Bild zeichnete, ist ein in einem chinesischen Gefängnis eingekerkerter chinesischer Falun Gong-Praktizierender. Er hatte im Gefängnis keinerlei Zugang zu professionellen Malwerkzeugen. Trotzdem schaffte er es, insgesamt 70 Kunstwerke zu kreieren. Nach Überwindung von vielen Gefahren und Problemen gelang es ihm, 36 dieser Bilder aus China herauszuschmuggeln. Nur ein Teil seiner Kunstwerke traf sicher am endgültigen Bestimmungsort in den Vereinigten Staaten ein. Die Übrigen gingen entweder verloren oder wurden beschädigt.

Trotz des Fehlens professioneller Werkzeuge kreierte der Künstler Kunstwerke gemäß der traditionellen chinesischen Technik, um seine inneren Gefühle während der illegalen Einkerkerung und Folter auszudrücken. Die Friedlichkeit und ätherische Qualität in den Kunstwerken reflektiert den inneren Frieden und spirituellen Glauben des Künstlers, obwohl er grausamer Folter und ungeheuerlicher Bedrohungen für Würde und Leben ausgesetzt war.

Wir bedauern es sehr, mitteilen zu müssen, dass der gegenwärtige Aufenthalt des Künstlers nicht bekannt ist. Bitte beten Sie von Herzen, um die Sicherheit und das Wohlergehen dieses bewundernswerten Künstlers.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema