Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Musik: Zurück zum Ursprung auf einem aufrichtigen Weg

Komponiert von Aleksey
Piano: Elena und Flöte: Aleksey

Following the Righteous Way Back Home

Aleksey ist ein 20-jähriger Mann aus der Ukraine, praktiziert seit 2003 Falun Dafa, einen Kultivierungsweg aus China nach den Prinzipien “Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht”. Elena, seine 23-jährige Schwester und Musikpartnerin übt ebenfalls Falun Gong, doch hat sie ein Jahr früher als Aleksey angefangen.

Komponieren der Musik

Durch seine wundervollen Kultivierungserfahrungen inspiriert entschied sich Aleksey seine Empfindungen über Musik auszudrücken. Er fing mit diesem Stück im Juni 2005 an, als er den Militärdienst ableistete. Es nahm zwei Monate in Anspruch, bis er dieses Stück fertig stellen konnte.

In diesen zwei Monaten konnte Aleksey manchmal einige schöne Szenen wahrnehmen, die ihm sehr vertraut vorkamen, doch hatte er sie real bis dahin nie erlebt. In seiner Vorstellung sah er einen alten Mann in den Bergen, der ihm erklärte, dass er ursprünglich aus einer sehr harmonischen wundervollen Welt stammte. Er hatte das Gefühl, dass einiger seiner tiefsten Erinnerungen zu ihm zurückkamen.

Ausdruck der Musik

Aleksey sagt, dass er seine Empfindungen bei der Kultivierung in diese Musik einfließen ließ, nämlich Ruhe und Frieden, einfach zu sein ohne von menschlichen Eigensinnen eingeschränkt zu werden und einer Wonne außerhalb des menschlichen Glücks und Erleuchtung. Er erklärte, dass er die Ruhe und den Frieden in seinem Herzen spüren könne, wenn er die Musik spiele.

Er will seine wundervollen Empfindungen bei der Kultivierung zu seinem Ursprung mit anderen Menschen teilen. Er möchte gerne die Gutherzigkeit in den Herzen der Menschen erwecken und ihnen sagen, dass sie ebenfalls zu ihrem wahren Zuhause zurückkehren können, indem sie den Weg von Falun Dafa gehen, einem aufrichtigen Kultivierungsweg.

Barmherzige Erinnerung

Aleksey hat in der Armee eine Menge Freunde gefunden, seitdem er seinen 1 ½ jährigen Militärdienst ableistet. Er erklärte ihnen, was Falun Dafa ist, auf welche Weise die Kultivierung Millionen von Menschen Gutes gebracht hat und was sich während der grausamen Verfolgung von Falun Gong in China ereignet.

Eines Tages im Herbst kam er in den Raum eines Freundes, als dieser dabei war, die Dafa Musik zu hören. Dann wurden beide müde und schliefen auf seltsame Weise ein. Zwei Stunden später wachten beide auf. Sein Freund erzählte, dass er in seinem Traum gar nicht aufwachen wollte, so dass er sogar zu sich selbst sprach: „Nein, ich will nicht aufwachen!“ Dann fuhr er fort, „Ich war an einem wunderbaren Ort, wo alle Menschen sehr gutherzig waren. Es kam mir vor, als sei das mein Zuhause.“ Er konnte seine Aufregung nicht verbergen und sagte, dass er noch nie so einen Traum zuvor gehabt hatte. Dann hatten sie ein 40-minütiges Gespräch über Falun Dafa. „Die Musik ist sehr schön, ich mag sie und ich möchte etwas Gutes für die Menschen tun“, sagte sein Freund, bevor er aus dem Zimmer ging.

Obwohl Aleksey in der Ukraine geboren und aufgewachsen ist, mag er die traditionelle chinesische Kultur. Er fühlte sich der orientalischen Kultur immer näher. Er möchte seine Musik nicht nur mit seinen ukrainischen Freunden teilen, sondern auch den Chinesen eine Botschaft übermitteln: Ihr sollt nie Eure traditionelle Kultur vergessen!

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema