Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Chai Yuqiao, ein Verschwörer im Vergewaltigungsvorfall in Zhouzhou, erhält karmische Vergeltung

Chai Yuqiao ist 51 Jahre alt und berüchtigt wegen seines erbärmlichen Charakters. Früher war er einmal Grundschullehrer. Später schaffte er es durch Bestechungen, ein Regierungsbeamter zu werden. Zuerst war er Jugendliga-Sekretär und dann wurde er in seinen Heimatort zum Direktor des Regierungsbüros versetzt. Während seiner Amtszeit verbrannte er einmal mit einer Zigarette die Brustwarzen einer Frau. Obwohl er verheiratet ist, hat er eine Geliebte. Nachdem die Verfolgung von Falun-Gong anfing, bemühte er sich ständig, dem Regime von Jiang zu folgen und Falun-Gong Praktizierende zu verfolgen.

Am 25. November 2005 wurde in der Stadt Zhuozhou eine Frau vergewaltigt, was weltweit Verachtung hervorrief. (Einzelheiten siehe http://www.clearwisdom.net/emh/articles/2005/12/22/68199.html). Der Polizist, der die beiden Praktizierenden vergewaltigt hatte, wurde verurteilt. dennoch behaupten Chai Yuqiao und seine Familie weiterhin, dass die Vergewaltigung ein Gerücht sei. Seine Frau Zhang Guiyun sagte, dass Falun-Gong böse sei und sein Vater Chai Zhen sagte, dass alle Falun-Gong Praktizierenden hingerichtet werden sollten. Sein Sohn Chai Baoguo behauptete, dass er jeden Praktizierenden, der ihm die wahren Umstände über die Verfolgung erklären wolle, töten würde.

Chai Yuqiao Frau Zhang Guiyun ist 58 Jahre, letztes Jahr wurde sie plötzlich krank. Nachdem sie nach Peking zu einer Untersuchung fuhr, wurde bei ihr Leber- und Magenkrebs diagnostiziert. Sie ist jeden Tag auf Infusionen angewiesen, um zu überleben. Als Dafa-Praktizierende zu ihr gingen und ihr rieten, sich Dafa gegenüber gut zu verhalten, hörte sie dennoch nicht auf. Jetzt kann sie nur noch im Bett liegen und ihre Familie hat bereits Vorbereitungen für ihre Beerdigung getroffen.

Einer der Neffen von Zhang Guiyun verbrannte Dafa-Bücher und erfuhr bereits Vergeltung. Er fiel von einem Baum, brach sich seine Glieder und ist jetzt gelähmt.

Chai Yuqiao hatte einmal drei gute Freunde, die in dem gleichen Dorf mit ihm aufwuchsen. Jetzt haben sich alle von ihm getrennt. Ein Freund war der Praktizierende Wang Helin, den Chai Yuqiao mehrere Male verhaftet hatte. Ein anderer Freund, Liu Jianhe, erkannte seine Natur und entschied vor langer Zeit, nicht mehr mit ihm zu reden. Ein dritter Freund namens Li Jin hörte auf, ihn zu kontaktieren, nachdem er erfahren hatte, dass er und sein Komplize Wang Huiqi die Familie seines Schwiegersohns um 7.000 Yuan betrogen hatten.

Die Dorfbewohner wussten alle, dass Chai Yuqiao Vergeltung erfahren würde, waren allerdings überrascht, dass es so bald stattfinden würde.

Die Vergewaltigung geschah erst vor etwas mehr als einem Jahr und jetzt erhielten die Hauptverantwortlichen Vergeltung. Song Ziaobin, der Hilfssekretär von Dongchengfang, und Chu Chunshui von der Dongchengfang Polizeistation wurden von ihren Posten enthoben. Wang Zinong, der Sekretär des politischen Ausschusses der Stadt Zhuozhou, und Zhang Weiqiang, Brigadekapitän der Nationalsicherheit, wurden entlassen.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema