Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Katastrophe und Renaissance der traditionellen chinesischen Kultur (Teil 3)

1eil (1) finden sie unter: http://de.clearharmony.net/articles/200803/42559.html
Teil (2) finden sie unter: http://de.clearharmony.net/articles/200803/42602.html

Die Prinzipien von Yin und Yang sowie die Fünf Elemente stehen an der Spitze der traditionellen Kultur Chinas. Im alten China beeinflusste diese teils göttliche Denkweise alle Berufe. Diese Denkform wurde sowohl in jedem gesellschaftlichen Aspekt wie auch im alltäglichen Leben widergespiegelt – von der Wissenschaft bis zum Militär, von der Baukunst bis zum Reisen, vom Gottesdienst bis zur Landarbeit, ja sogar von der Geburt über die Heirat bis zum Tod.l

Die Prinzipien von Yin und Yang sowie die Fünf Elemente waren überall in der Welt zu finden. Nehmen wir den menschlichen Körper als Beispiel. Der menschliche Körper hat fünf innere Hauptorgane: Herz, Leber, Milz, Lungen und Nieren. Sie korrespondieren mit den Fünf Elementen Feuer, Holz, Erde, Metall und Wasser.

In der traditionellen chinesischen Medizin werden die Erkrankungen der fünf inneren Organe auf der Basis des Prinzips der gegenseitigen Förderung und Hemmung, das innerhalb der Fünf Elemente existiert, behandelt. Die Energiekanäle und Parallelen werden entsprechend der Yin und Yang – Theorie und der Fünf Elemente klassifiziert. Die Ärzte der traditionellen chinesischen Medizin behandeln ihre Patienten nach dem Prinzip der gegenseitigen Förderung und Hemmung. Die Fünf Elemente korrespondieren ebenfalls bestens mit den menschlichen Körperflüssigkeiten, den sechs Fu., zu denen z.B. die sechs Hohlorgane gehören, den fünf Sinnesorganen und den vier Gliedmaßen. Traditionelle chinesische Ärzte benutzen pflanzliche Medikamente, die auf der Basis des Verständnisses der Fünf Elemente hergestellt werden. Die Behandlung einiger Krankheiten richtet sich sogar nach passenden Zeiten, nach den „shichen“. Ein „shichen“ entspricht zwei Stunden und zwölf „shichen“ einem Tag. Die passenden Zeiten, die „shichen“ und die Fünf Elemente gleichzeitig zu berücksichtigen, ist nicht einfach. Die Fähigkeit dazu wurde vom Himmel verliehen.

Die Barmherzigkeit, Loyalität, der Anstand, die Weisheit und Wahrhaftigkeit des Konfuzianismus korrespondieren ebenfalls mit den Fünf Elementen. In früheren Zeiten wurde China das göttliche Land genannt. Es war eine Nation mit Etikette und voller Moral, auf die viele stolz waren. Viele wissen, dass in der chinesischen traditionellen Astronomie die Planeten Venus, Jupiter, Merkur, Mars und Saturn mit den Fünf Elementen korrespondieren. Auch in Bezug auf die chinesische Geographie gibt es fünf große Gebirge, die Farben des Landes korrespondieren gut mit den geographischen Örtlichkeiten und Himmelsrichtungen, die von den Fünf Elementen repräsentiert werden. Die Erde des Südens ist rot, die des Nordens schwarz, die des Ostens bläulich, des Westens weiß und die Erde der Mitte gelb.

Im Folgenden werde ich die grundlegenden Elemente erklären, die ein Land konstituieren und sie mit den Fünf Elementen vergleichen. Ich finde sie sehr passend.

Die Menschen, die Armee, die Regierung, Gesetze und Regeln, Kultur und Moral korrespondieren mit den Fünf Elementen Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer. Basierend auf dem Prinzip der gegenseitigen Förderung bringt die Erde das Metall hervor – so, wie die Menschen das Militär hervorbringen. Metall erzeugt Wasser. In Bezug auf die menschliche Geschichte kann man sagen, dass die Etablierung einer Regierung in einem engen Zusammenhang mit der Armee steht. Sobald sich eine Regierung etabliert hat, wird sie für die Umsetzung ihrer Regeln, Gesetze und ihrer Regierungspolitik sorgen. Sie sind die notwendigen Strategien, ohne die ein Land nicht regiert werden kann. Diese Vorgänge entsprechen innerhalb der Fünf Elemente dem Wasser, das das Holz hervorbringt. Die Regeln, Gesetze und die Politik formen eine mit ihnen übereinstimmende Kultur mitsamt ihren sozialen Normen. Kultur und Moral beeinflussen die Menschen. Übertragen auf die Fünf Elemente bedeutet das, dass Holz Feuer erzeugt und Feuer wiederum die Erde erzeugt. Der einfache und mitfühlende Charakter der Menschen stimmt mit der Natur der Erde überein. Die Armee entspricht dem natürlichen Element Metall. Obwohl die Regierung an der Spitze einer Gesellschaft steht, sind die Menschen am wichtigsten. An zweiter Stelle steht [die Art und Weise], wie ein Land geführt wird und an letzter Stelle kommt der Herrscher. Was den Herrscher und die Regierung betrifft besteht ihre Aufgabe in der Ernährung ihrer Bevölkerung und in der Verpflichtung, sich um ihr Wohlergehen zu kümmern. In dem Fall entsprechen sie dem Wasser. Gesetze und Regeln haben die Natur von Holz. Sie sollten eben und expansiv wie Holz sein. Das heiß, gute Gesetze sollten produktiv und kreativ sein. Kultur, Unterhaltung, Moral, Erziehung und Folklore haben alle die Eigenschaften von Aktivität, das heißt, sie gehören zu dem Element Feuer.

In der oben erwähnten Ordnung der Fünf Elemente verstärkt jedes Element das nachfolgende Element und steht im Kontrast zum übernächsten. Auf diese Art und Weise wird das Gleichgewicht der gegenseitigen Förderung und Hemmung erreicht.

Das Prinzip der gegenseitigen Förderung und Hemmung kann auf alles im Universum angewendet werden. Es hat das Leben, das Universum, den Zeitraum und die Natur miteinander verknüpft und zueinander in Verbindung gesetzt. Anhand des Prinzips kann man die gegenseitige Hemmung in den Beziehungen zwischen der Regierung, den Gesetzen und den Menschen illustrieren. Je mehr Macht eine Regierung oder ein Herrscher haben, desto totalitärer wird ein Staat werden und desto mehr Gesetze und Auflagen werden eingeführt. Die Regierung etabliert die Gesetze und Regelungen, um die Menschen im Land zu unterdrücken. Das heißt, je mehr Gesetze es gibt und je kraftvoller sie sind, umso mehr werden die Menschen von den Gesetzen unterdrückt und verletzt werden. Aber auf diesem Weg ist es unmöglich, das Land reich und die Menschen stark zu machen. Die hemmende Rolle der Gesetze und Regeln ist unübersehbar, während die Vorbehalte der Menschen gegen die Regierung unsichtbar sind und sich häufig in Form einer Forderung an die Regierung zeigen. Die Manifestation dieser Forderung zeigt sich ebenfalls in ziemlich versteckter Form, aber sie ist sehr kraftvoll. Der Wille der Menschen kann nicht zerstört werden. Die Menschen sollten grundsätzlich ein bestimmtes Maß an Restriktionen gegenüber der Regierung anwenden. Wenn sie in dieser Hinsicht zu nachgiebig sind oder zeitweise sogar unfähig, etwas gegen die Regierung zu unternehmen, [ist das nicht von Vorteil], aber die Situation wird nicht lange anhalten. Wenn die Bevölkerung eines Landes in unakzeptablen Situationen zur Rebellion gezwungen wird, bedeutet das auf alle Fälle die Hemmung und das Ende der Regierung. Aus dem Grund mussten die Herrscher früherer Zeiten auf die Stimmen des Volkes hören und entsprechende Gesetze verabschieden. Sie etablierten eine geschmeidige Beziehung zwischen der Spitze und der Basis des Staates und sorgten auf diese Art und Weise für Harmonie in der gesamten Gesellschaft.

In der traditionellen chinesischen Kultur entstand die Harmonie nicht nur durch die persönliche Kultivierung der Menschen, sondern auch durch die Art der Regierung des Landes. Harmonie existiert, wenn sich die gegenseitige Förderung und Hemmung gemäß den Prinzipien von Yin und Yang sowie der Fünf Elemente in ihrem natürlichen Zustand befinden. Harmonie ist eine Reflektion beim Erreichen einer bestimmten Ebene. Es ist der natürliche, interaktive Zustand, zu dem die Menschen, die Gesellschaft, die Natur und das Universum tendieren. Wenn die soziale Atmosphäre rein ist, wenn die Menschen beständig und ehrlich sind, wenn die Regierung, der Herrscher oder der König das Land gut regiert und nicht das Leben der Menschen beeinträchtigt, wenn die Politik, die Gesetze, die Bezahlungen und die Strafen klar befolgt werden, wenn das Militär bereit ist, die Nation zu verteidigen, dann handelt es sich um ein gut regiertes Land in großer Harmonie.

Die früheren Chinesen bevorzugten beim Regieren eines Landes die Haltung des „Nicht-Handelns“. Was bedeutet das? Es heißt nicht, dass der Herrscher nichts tat, sondern es bedeutet, dass er sich in Frieden und Übereinstimmung mit der Bevölkerung des Landes befand. Wenn die Regierungsweise des Herrschers rechtens ist, wird sich die gesamte Nation in Harmonie befinden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema