Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Eine alte Geschichte über Konsequenzen von Ehebruch

Während der Qing Dynastie gab es in Yuzhang ein Paar Zwillingsbrüder. Sie sahen nicht nur gleich aus, sondern handelten auch gleich; nicht einmal ihre Eltern konnten sie auseinanderhalten. Die Eltern gaben ihnen Namen, nachdem sie zu sprechen anfingen. Auch in der Schule waren ihr Verständnis der Texte und ihr Schreiben genau gleich. Im Alter von 20 Jahren wurden sie Studenten an einer Gerichtsakademie.
Nachdem sie erwachsen waren, heirateten beide. Die Eltern machten sich Sorgen, ihre Ehefrauen könnten die Brüder nur schwer auseinanderhalten und so lehrten sie ihre Schwiegertöchter, die beiden anhand ihrer unterschiedlichen Kleidung zu unterscheiden. Nach einem Jahr brachte jede der beiden Frauen einen Sohn zur Welt.

Als die Zwillinge 31 wurden, gingen sie, um an einem Provinzexamen teilzunehmen. Während der Examenszeit lebte eine attraktive junge Witwe gleich neben dem Platz, an dem die beiden Brüder wohnten. Nach einer Weile versuchte sie, den älteren der beiden Brüder zu verführen. Doch der ältere Bruder wies sie mit strengen Worten zurück. Er sorgte sich, diese Frau könnte seinen jüngeren Bruder verführen und so erzählte er seinem jüngeren Bruder von der Frau und empfahl ihm: „Du und ich, wir sehen beide gleich aus. Sie verführte mich. Wahrscheinlich wird sie versuchen, auch dich zu verführen. Du solltest nicht auf sie hereinfallen und damit deine Tugend verlieren!“ Der jüngere Bruder nickte.

Die Witwe wusste nicht, dass es sich hier um Zwillingsbrüder handelt, die so genau gleich aussahen. Sie dachte, der jüngere Bruder sei der ältere und sie versuchte, ihn noch einmal zu verführen. Der jüngere Bruder verliebte sich in sie und beging Ehebruch mit ihr. Nach einer Weile sagte der jüngere Bruder zu der Frau: „Wenn ich beim kaiserlichen Examen erfolgreich bin, werde ich dich heiraten.“ Doch es kam, dass der ältere Bruder erfolgreich war und der jüngere Bruder durchfiel. Der jüngere Bruder täuschte die Frau erneut und sagte zu ihr: „Dieses Jahr, obwohl ich Erfolg hatte, muss ich die Frühjahrsexamen noch einmal machen. Danach werde ich dich heiraten und du wirst ein reiches und glückliches Leben haben.“ Dann erzählte er ihr, dass er nicht genügend Geld habe, um sich für das Examen vorzubereiten. Die Witwe vertraute ihm wirklich und gab ihm all ihre Ersparnisse, um ihm zu helfen.

Im nächsten Frühjahr war der ältere Bruder wieder erfolgreich. Die Frau meinte, es sei der jüngere Bruder und sie erwartete, seine Frau zu werden. Jedoch sie hörte niemals mehr etwas von ihm und sie wurde krank. Sie schrieb ihm einen Brief, um ihm den Schmerz in ihrem Herzen mitzuteilen. Schon bald starb sie an Depression.

Der Brief der Witwe gelangte schließlich in die Hände des älteren Bruders. Er war sehr überrascht, als er erkannte, was da passiert war. Er befragte seinen jüngeren Bruder über sein Verhalten und war sehr enttäuscht. Der jüngere Bruder konnte nichts erwidern. Im folgenden Jahr starb plötzlich der Sohn des jüngeren Bruders. Der jüngere Bruder war so tieftraurig, dass er nicht aufhören konnte zu weinen. Er verlor sein Augenlicht und starb bald danach.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema