Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Malerei: Den Fluss auf einem Schilfrohr überqueren


Als Bodhidarma, der Gründer des Zen-Buddhismus, sah, dass der Buddhismus in Indien keine Hoffnung mehr haben würde, ging er 527 n.Chr. ins nördliche China, um dort den Buddhismus zu verbreiten. Als er am Yangtze Fluss ankam, gab es dort keine Brücke oder ein Boot, so stellte er sich auf ein Schilfrohr und überquerte den Fluss mit seinen übernatürlichen Fähigkeiten. Dieses Bild stellt das „Überqueren des Flusses auf einem Schilfrohr“ dar.

Quelle:www.clearharmony.net/articles/189912/11934.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema