Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Provinz Ningxia: Mann erstattet Strafanzeige gegen Jiang Zemin wegen 12 Jahren unrechtmäßiger Haft

Ma Zhiwu, ein Einwohner der Stadt Yinchuan in der Autonomen Region Ningxia, erstattete Strafanzeige gegen Jiang Zemin, das frühere Oberhaupt der Kommunistischen Partei Chinas. Der 46 Jahre alte Mann beschuldigt Jiang, die Verfolgung von Falun Gong begonnen zu haben, die dazu führte, dass er 12 Jahre unrechtmäßig eingesperrt wurde.

Ma schickte seine Strafanzeige im Juni 2015 an das Oberste Volksgericht und die Oberste Volksstaatsanwaltschaft.

Kurz nachdem Ma im September 1999 für Falun Gong appelliert hatte, wurde er zu drei Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Weil er aus Protest gegen die rechtswidrige Haft in Hungerstreik getreten war, verurteilten ihn die Behörden nach zwei Jahren seiner Arbeitslagerhaft zu sechs Jahren Gefängnis.

Als er am 6. November 2007 entlassen wurde, wurde er direkt in eine Gehirnwäsche-Einrichtung gebracht, wo er zwei Monate eingesperrt wurde.

Am 12. September 2010 wurde Ma erneut festgenommen und zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.

Während den Jahren in Haft erlitt er brutale Folter und befand sich mehrmals am Rande des Todes.

Als er das erste Mal 1999 eingesperrt wurde, war seine Frau schwanger. Das kleine Mädchen wuchs ohne seinen Vater auf. Als es zwei Jahre alt war, wurde es in Polizeigewahrsam genommen, weil die Polizei auf diese Weise die Mutter des Mädchens zwingen wollte, Falun Gong abzuschwören.

In folgenden Artikeln sind Details von Mas Leiden aufgeführt:

Überlebender des Gefängnis Yinchuan resümiert: „Sie verwandeln gute Menschen in schlechte und machen die schlechten Menschen noch schlechter“http://de.minghui.org/html/articles/2014/12/6/111932.html

Mr. Ma Zhiwu Recounts Eight Years of Sufferinghttp://www.clearwisdom.net/html/articles/2010/10/1/120353.html

Husband Illegally Imprisoned for Eight Years; Wife Denied Visitation and Arrested for Clarifying the Truth to the Authoritieshttp://en.minghui.org/html/articles/2007/8/26/88944.html

Falun Dafa Disciple Mr. Ma Zhiwu, from Ningxia Autonomous Region, Illegally Detained for Almost Seven Yearshttp://www.clearwisdom.net/emh/articles/2006/8/5/76366.html

Hintergrund

Jiang Zemin begann im Alleingang die Verfolgung von Falun Gong im Jahr 1999. Trotz Widerspruch der übrigen Mitglieder des Ständigen Komitees des Politbüros nutzte er seine damalige Position als Chef der Kommunistischen Partei Chinas und zwang ihnen seinen Willen auf, um die Verfolgung zu beginnen.

Die Verfolgung hat in den vergangenen 17 Jahren zum Tod vieler Falun Gong- Praktizierender geführt. Unzählige wurden gefoltert und sogar wegen ihrer Organe getötet. Jiang Zemin und seine Gefolgschaft sind direkt für den Beginn, die Weiterführung und Aufrechterhaltung der Verfolgung verantwortlich.

Unter Jiangs persönlicher Anleitung gründete die Kommunistische Partei Chinas am 10. Juni 1999 ein illegales Sicherheitsorgan auf Parteibasis, das Büro 610 genannt wird. Es agiert außerhalb des chinesischen Gesetzes und führt die Verfolgungspolitik direkt durch. Mit dem Aufruf: „Zerstört ihren Ruf, ruiniert sie finanziell und vernichtet sie physisch!“ wies der damalige Präsident Chinas, Jiang Zemin, die Handlanger der Verfolgung an, vor keiner Grausamkeit zurückzuschrecken.

Das chinesische Gesetz erlaubt seinen Bürgern, Strafanzeigen zu erstatten. Viele Falun Gong-Praktizierende üben nun dieses ihnen zustehende Recht aus und zeigen das frühere Staatsoberhaupt an.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2016/9/18/159202.html

Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2016/9/9/12年冤狱-两遭非法判刑-宁夏司机控告江泽民-334115.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv