Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Gedicht: Diamant

*(I)*

Verfeinern, polieren
jede einzelne unserer Facetten
hin zur diamantenartiger
Perfektion.

*(II)*

Reflektionen, Spiegel
weitaus heller als Sonnen,
entfalten weniger des Egos

bis hin zur Makellosigkeit.

*(III) *

Eliminieren, transformieren,
all die Einschlüsse welche
solch reines und blankes Licht
vernebeln würden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema