Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Xiong Zhiyi überließ selbstlos einem Mann in Not, die Chance an der kaiserlichen Eignungsprüfung zum Regierungsbeamten teilzunehmen

Xiong Zhiyi lebte zurzeit der großen Tang Dynastie in China. Auf seinem Weg nach Chang’an in der Kaiserstadt, wo er sich der kaiserlichen Eignungsprüfung zum Regierungsbeamten unterziehen wollte, blieb er für über einen Monat aufgrund heftiger Regenfälle in einem Hotel in Tongguan stecken. Eines Tages hörte er einen Mann im Nebenzimmer seufzen. Er klopfte an die Tür des Mannes, um sich nach seinem Befinden zu erkundigen. Der Mann schilderte Xiong Zhiyi sein Leid. „Mein Name ist Fan Ze. Ich war Magistrat im Landkreis Yaoshan. Ich hatte vor, an der kaiserlichen Eignungsprüfung in Chang’an teilzunehmen. Jedoch starb mein Pferd nach meiner Ankunft. Außerdem habe ich jeden Cent ausgegeben und weiß nicht mehr, was ich tun soll.“

Nachdem er von dem Unglück des Mannes gehört hatte, gab er Fan Ze sein Geld und auch sein Pferd, so dass dieser nach Chang’an weiterreisen konnte. Fan Ze schaffte nach Chang’an und bestand mit Bravour die Eignungsprüfung. Xiong Zhiyi, hingegen verlor die Gelegenheit an der Prüfung teilzunehmen.

Xiong Zhiyi letztendlich jedoch auch für seine Selbstlosigkeit belohnt. Er hatte später Erfolg im Regierungsdienst und wurde Mitglied des kaiserlichen Kabinetts.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema