Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichten aus dem alten China: Fang Sui verließ Wei und half Qi mächtig zu werden

Fang Sui war Bürger von Wei während der Periode der Kriegsstaaten (575 – 221 v. Chr.). Er war genial, doch infolge der Armut seiner Familie, konnte er seine Fähigkeiten nicht gut nutzen. Er fand einen unbedeutenden Job bei Xu Gu, einem Seniorbeamten im Staate Wei.

Einmal begleitete Fang Sui, Xu Gu auf einer diplomatischen Mission nach Qi. Der Kaiser von Qi hatte von Fang Suis Talenten gehört und so schickte er ihm fünf kg Gold und etwas Saft und Fleisch. Xu Gu brannte vor Wut und Eifersucht. Deshalb nahm er den Saft und das Fleisch an, gab das Gold aber zurück.

Als sie nach Wei zurückkamen, berichtete Xu Gu, Fang Sui sei ein Spion für Qi. Fang Sui wurde fürchterlich verprügelt. Zähne und Rippen waren gebrochen und er starb beinahe. Ein Wächter hatte Erbarmen mit ihm und ließ ihn heimlich frei. Fang Sui wechselte seinen Namen in Zhang Lu und versteckte sich außerhalb.

Einige Jahre später schickte Qi einen Gesandten nach Wei. Ein Freund von Fang Sui hatte gerade Dienst auf der Kurierstation, wo sich der Gesandte aufhielt. Der Gesandte fragte ihn: „Kennen sie begabte Menschen, die bereit wären, nach Qi zu gehen?“ Der Freund von Fang Sui antwortete: „In meiner Heimatstadt gibt es eine Person, namens Zhang Lu und der würde gerne mit Ihnen über Weltereignisse sprechen. Doch er hat Feinde, so dass er es nicht wagt, tagsüber hierher zu kommen.“ Der Gesandte sagte: „Teilen Sie ihm doch mit, er solle in der Nacht kommen.“

Als Fang Sui kam, um mit dem Gesandten zu sprechen, erkannte der Gesandte während des Gesprächs, dass Fang Sui eine talentierte Person war. Er sagte zu Fang Sui: „Warten Sie doch morgen bitte auf dem Weg nach Qi auf mich.“

Am folgenden Tag verließ der Gesandte Wei wieder und versteckte Fang Sui in seinem Wagen, um nach Qi zurückzufahren. Der Kaiser von Qi ernannte Fang Sui zu seinem Premierminister. Unter der Administration von Fang Sui entwickelte sich Qi zum mächtigsten Land.

Warum konnte eine talentierte Person wie Fang Sui, nicht in seinem eigenen Land seinen rechtmäßigen Platz einnehmen? Nur wegen des Neides und der Eifersucht der Menschen.

Aus Historischen Aufzeichnungen

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema