Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Große Kundgebung am Brandenburger Tor am Samstag, 17. Juli 2021

Zum 22. Jahrestag am 20. Juli der brutalen Verfolgung von Falun Dafa durch die Kommunistische Partei Chinas findet am Samstag 17. Juli 2021 von 11:00 bis 12:45 Uhr eine große Kundgebung am Brandenburger Tor statt. Millionen Chinesen verloren seit 1999 durch die blutigen Hände der KP Chinas ihre Kinder, Eltern, Ehefrauen/ Ehemänner, Schwestern, Brüder und Freunde.

Vertreter aus Politik und NGOs werden an der Veranstaltung teilnehmen. Im Anschluss folgt ein zweistündiges Autokorso, der seine Aufstellung um 12:30 beim Brandenburger Tor nimmt. Am Wittenbergplatz beginnt um 14:30 eine Parade mit erwarteten 500 Teilnehmern. Alle Aktivitäten machen auf die Menschenrechtslage in China aufmerksam.

Pressekontakt: Waltraud Ng, Mobil: 0173 313 55 32, E-Mail: ngwaltraud[at]aol.com

Die Verfolgung von Falun Dafa gehört immer noch zur Unterdrückungspolitik der KP Chinas

Tausende Falun-Dafa-Praktizierende wurden seit 1999 zu Tode gefoltert; eine große Anzahl fiel dem lukrativen Organhandel zum Opfer. Hunderttausende wurden und werden als Sklaven in Arbeitslagern und Gefängnissen ausgebeutet, in denen Spielzeuge, Elektronik und andere Produkte hergestellt werden, die unter anderem in Deutschland tagtäglich gekauft werden.

Vor kurzem feierte die Partei ihr 100-jähriges Jubiläum – ein Jubiläum der Trauer. Seit die KP Chinas die Macht in China übernahm, verloren mindestens 80 Millionen Chinesen auf unnatürliche Weise ihr Leben, sei es durch Verfolgung oder durch eine katastrophale Politik wie dem „Großen Sprung nach vorne“. 

In ihrem Streben nach Dominanz, Kontrolle und Weltherrschaft betrachtet die KP Chinas alle Glaubensgemeinschaften als Bedrohung: Tibetische Buddhisten, Uigurische Moslems, Hauschristen und Falun Dafa werden als Staatsfeinde behandelt. Alles muss unter ihrer atheistischen Kontrolle stehen. Zeichnet dieses Regime, das friedliche und unpolitische Falun-Dafa-Praktizierende als Feinde betrachtet, eine tiefgehende Existenzangst aus?

Die Tyrannei der KP Chinas unterjocht die Menschen auf dem chinesischen Festland seit 72 Jahren

Propagandakampagnen und Unterdrückung können die Haltung von Millionen Falun-Dafa-Praktizierenden jedoch nicht bezwingen. Noch immer wird Falun Dafa nach Informationen des Falun Dafa Informationszentrums in Festlandchina von duzenden Millionen von Menschen praktiziert. Der Glaube an Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht hält der Verfolgung stand. Freiheitsliebende Menschen sagen weltweit nein zur Verfolgung von Falun Dafa, sagen nein zur Tyrannei der KP Chinas!

Quelle: Falun-Dafa-Informationszentrum

https://de.faluninfo.eu/2021/07/13/grosse-kundgebung-am-brandenburger-tor-am-samstag-17-juli-2021?from=fg_activiti

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv