Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Spanien/ Barcelona: Shen Yun beendet seine Europatournee 2015 (Fotos)

Als am 25. April der Vorhang im Gran Teatre del Liceu in Barcelona, Spanien, fiel, war Shen Yuns Europatournee 2014/2015 mit 42 Shows in 12 Nationen zuende.

Shen Yun wurde für das künstlerische Können und die kulturelle Darbietung hochgelobt.

 
Gran Teatre del Liceu in Barcelona, Spanien

Unternehmer: „So etwas gibt es nirgendwo“

 
Graf Ian Wachtmeister, ein schwedischer Unternehmer und Politiker mit seiner Frau Anna

„So etwas gibt es nirgendwo“, sagte Graf Ian Melcher Shering Wachtmeister af Johannishus, ein schwedischer Unternehmer und Politiker.

„Die Dame, die das zweiseitige Instrument gespielt hat, war faszinierend“, sagte er über die Erhu-Solistin. „Ihre Musik war am Erstaunlichsten.“

Seine Frau Anna mochte die Aufführung ebenfalls: „Mir gefiel, wie sie die schönen klassischen westlichen und chinesischen Instrumente kombinierten … Es ist eine wunderschöne Kombination. Sehr schön.“

EU-Beamter: „Sehr bewegend“

 
Henri Malosse, Präsident des europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, Berater der Europäischen Union

Henri Malosse, Präsident des europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, schätzte die Bemühungen von Shen Yun, die wahre chinesische Kultur wiederzubeleben.

„Es ist sehr bewegend zu sehen, dass sie ihre Wurzeln suchen und die Wurzeln ihrer Kultur und Traditionen“, sagte er.

„Es ist eine sehr interessante Show, weil sie einem die Vorstellung der chinesischen Traditionen von vor 5000 Jahren bis heute geben“, sagte Herr Malosse. „Leute wie ich haben heute die Möglichkeit daran teilzuhaben.“

Mitglied des irischen Parlamentes: Es werden gemeinsame Geschichten präsentiert

 
Maureen O'Sullivan, Mitglied des irischen Parlaments

„Einfach wunderbar … es freut mich sehr, dort gewesen zu sein“, sagte Maureen O'Sullivan, ein Mitglied des irischen Parlaments.

„Ich denke die Tänze und Musik jedes Landes erzählen unterschiedliche Geschichten über Inspiration und über Menschen, die Gutes tun und Menschen, die mit dem Bösen konfrontiert sind. Und die gleichen Geschichten, die wir in unseren Tänzen und der Tanzkultur anderer Länder sehen, gibt es heute Abend auch“, sagte sie.

Frau O'Sullivan schätzte auch die in der Show präsentierten Werte: „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht – wir können überall mehr davon gebrauchen!“

Rundfunkjournalist: „Einmalig“ und „Sehr kraftvoll“

 
Rundfunkjournalist Marius Holzer

„Die Show war einmalig und sehr kraftvoll. Die Show löste eine Fülle von Gefühlen bei mir aus und gaben mir Einblicke in die Vielfältigkeit, die in China existiert“, sagte Marius Holzer, ein Rundfunkjournalist.

„Die Erhu scheint mir einzigartig zu sein. Sie löste ein nostalgisches Gefühl bei mir aus – ein ganz besonderes Gefühl“, bemerkte Herr Holzer.

Er war auch von der Reaktion des Publikums fasziniert: „Das Feedback, das ich bekam, als ich die Menschen beobachtete, war unglaublich. Sie waren sehr konzentriert und tauchten völlig in die Show ein. Ich konnte ihre strahlenden Augen und lächelnden Gesichter sehen.“

Bulgarischer Botschafter: Es geht tief ins Herz

 
Svetlan Stoev, bulgarischer Botschafter in Schweden

„Ich fühlte mich wirklich geehrt, im Publikum zu sitzen und zuzusehen. Man konnte spüren, dass es mit Liebe gemacht war“, sagte Svetlan Stoev, bulgarischer Botschafter in Schweden.

„Ich war, ehrlich gesagt, sehr beeindruckt“, sagte er. „Es gefiel mir sehr gut.“

Herr Stoev bemerkte die Hingabe der Künstler: „Man kann sehen, dass es ihnen eine große Ehre ist, auf der Bühne aufzutreten und diese Tradition an andere Völkern und Nationen weiterzugeben.

Wenn man diese Tradition und Spiritualität von einem Ort zum anderen überträgt, kann jeder daraus lernen“, äußerte er. „Ich kann sagen, dass diese Kombination der beste Weg ist, direkt in die Herzen der Zuschauer zu kommen.“

Hochschulrektor: „Brillant“ und „wunderbar“

 
Rektor der Hochschule in Langdon, Christoph Mayho mit seiner Frau im Lowry in Manchester, England

„Brillant … wunderbare Choreografie und Tanz“, sagte Christoph Mayho, der Rektor der Hochschule Langdon.

„Die Werte sind universell“, sagte Herr Mayho. Er war von der „ganzen Geschichte“ sehr berührt.

„Alles war so gut abgestimmt, die Musik, der Tanz und die Kulisse“, hob er die Integration der Kulisse und der Bühne bei Shen Yun hervor.

Polizeipräsident: „Shen Yun ist das Beste!“

 
V. l. n. r.: Juan Linde, Polizeipräsident des Bezirks Girona in Barcelona und seine Frau, die Richterin Tomi Martinez, mit ihren chinesischen Freunden

„Shen Yun ist das Beste!“ rief Juan Linde, der Polizeipräsident vom Bezirk Girona in Barcelona. Er besuchte die Aufführung mit seiner Frau, Tomi Martinez, einer Richterin in Barcelona.

Frau Martinez sagte, dass die Leistung ihre Erwartungen überstiegen habe. Sie fand, dass die in der Show präsentierten Werte unsere Gesellschaft positiv beeinflussten und die Welt zu einem schöneren Ort machen könnten.

Die letzten Shows von Shen Yun in dieser Saison finden in den Vereinigten Staaten statt: vom 5. bis 7. Mai in Kansas City, MO; am 7. Mai in Mobile, AL; vom 8. bis 9. Mai in Honolulu, HI; und vom 8. bis 10. Mai in Philadelphia, PA. Weitere Informationen finden Sie unter: http://shenyun.com.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv