Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Eine etwas andere Absolventenfeier: Falun Dafa an der Nationalen Sun Yat-sen Universität

Die Klasse des Jahres 2015 der Nationalen Sun Yat-sen Universität in Kaohsiung, Taiwan erhielt am Vorabend ihres neuen Lebensabschnittes einzigartige Glückwünsche: Der Falun Dafa Verein veranstaltete eine sogenannte „Falun Dafa Woche“, die aus einer Kunstausstellung und einer Han Modenschau, bei der traditionelle Kleidungsstücke anprobiert werden konnten, einer Filmvorführung und vielen weiteren Aktivitäten, die der Absolventenfeier am 12. Juni 2015 vorausgingen.

Die reichhaltigen Angebote zogen viele Studenten und Lehrkräfte der Universität an. Auch etliche internationale Studenten nahmen an den Aktivitäten teil.

Studenten der Nationalen Sun Yat-sen Universität in Kaohsiung, Taiwan bei der internationalen Kunstausstellung „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“

Die Kunstausstellung bot die Gelegenheit, etwas über die Schönheit von Dafa und über die Verfolgung in China zu erfahren.

Igor aus der Ukraine, Anna Kudinova und ihr Vater Ivan Kudinov aus Russland, schlossen sich dem Falun Dafa Verein in der Nationalen Sun Yat-sen Universität an.

Nachdem sie sich die Kunstausstellung angesehen hatte, sagte eine Studentin aus Ecuador, dass sie sich jeden Tag Zeit für die Übungen von Falun Dafa nehmen würde.

Fernando Ojeda und Julio Mayor, zwei Professoren aus Amerika, lobten die Gemälde überschwänglich, die in der internationalen Kunstausstellung „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“ gezeigt wurden. Sie lernten auch die Falun Dafa Meditation und schwärmten, wie friedlich und ruhig sie sich dadurch fühlen würden.

Dann unterschrieben sie die bereitliegende Petition, die das Ende des Organraubs in China fordert – die Morde, die das kommunistische Regime an inhaftierten Falun Gong-Praktizierenden begeht, um ihre Organe zu entnehmen.

Lina aus Deutschland unterzeichnete ebenfalls die Petition. „Die Menschen in Taiwan und in Festlandchina haben ähnliche ethnische Hintergründe. Ich hoffe, dass Festlandchina die Glaubensfreiheit respektieren wird, ebenso wie Taiwan das tut“, sagte sie.

Eine Austauschschülerin aus China schaute sich die Kunstausstellung an und konnte dadurch ihre negative Meinung über Falun Dafa ändern, die sie unter dem Einfluss der kommunistischen Propaganda gebildet hatte. Sie bemerkte: „Falun Dafa ist gut! Ich wusste das nicht.“

Mehrere Mitglieder des Falun Dafa Vereins erzählten den Besuchern ihre Geschichten.

Ru aus der Wirtschaftshochschule konnte sich durch das Praktizieren von Falun Dafa von ihrem schlechten Temperament befreien

Wen Xin, auch von der Wirtschaftshochschule, hat begonnen, die Kinder nach den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht zu unterrichten.

Kai Ting, Masterand der Wirtschaftshochschule, wurde durch das Praktizieren von Falun Dafa seine Schlafstörungen infolge eines Autounfalls los.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv