Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Malerei mit Gedicht: Eine Lotusblume ist wie eine vollendete Welt

Schriftzug im Bild

Wie eine Fee auf dem Wasser gehen
Mit einer roten Haarnadel
Frisch aus einem Bad im Hua Qing See
Mit rosigen Wangen vom Trinken

von Caixing [Zhang Cuiyings Künstlername]
[Zhang Cuiyings Stempel mit ihrer Unterschrift]

Eine Erklärung des Gedichtes im Bild:

In der Chinesischen Lyrik stehen schöne Frauen oft sinnbildlich für schöne Blumen. In diesem Gedicht wird die Lotusblume, die aus dem Wasser hervorragt, als Fee mit roter Haarnadel beschrieben, die über das Wasser geht. Die roten Haarnadeln stehen symbolisch für die roten Blüten der Lotusblume und das Gehen der Fee über das Wasser bezieht sich auf den Stengel der Lotusblume.

Es gibt über den Hua Qing See eine Geschichte. Die beliebteste Konkubine des Kaisers Xuan in der Tang Dynastie, Yang Yuhuan nahm oft ein Bad im Qing See, den der Kaiser extra für sie angelegt hatte. Yang Yuhuan ist für ihre üppige mollige Schönheit bekannt. In den Augen der Malerin Zhang Ciuying ähneln die großen Lotusblumen die aus dem Wasser ragen, an die üppige Schönheit, die nach einem heißen Bad im Hua Qing See mit rosigen Wagen vom Trinken aus dem steigt.

************

Eine Lotusblume ist wie eine vollendet Welt, das Lotusblatt wie ein großer Buddha.

Lotus Blumen wachsen im trüben Wasser. Der Lotus besteht aus vier Hauptteilen: Blüte, die Blätter, die Wurzel und die Samen. Die Blüten sind weiß, rosa, rot und manchmal auch gelb. Die Lotusblätter sind groß und rund und erinnern an Elefantenohren. Die Wurzeln sind dick, wie eine Frucht oder ein Gemüse, die Lotussamen grün. Bevor man die Lotussamen essen kann, muss man sie pellen. Das Innere des Lotussamens schmeckt bitter und hat kühle Eigenschaften, so kann man es als Tee oder Kräutermedizin zur Beruhigung verwenden.

Die Lotusblume ist schön, duftet und essbar. Ihre wertvollste Eigenschaft ist, dass sie, obwohl sie aus dem Schlamm wächst, rein und unbeschmutzt bleibt. Sie wird als wahrer Gentleman unter den Pflanzen bezeichnet und wegen ihrer Eigenschaften von vielen Chinesischen Poeten und Malern geschätzt. Gedichte über die Lotusblume kamen vor drei oder vier Tausend Jahren auf. In der Legende wird gesagt, dass das „Westliche Paradies“ und das „Paradies der höchsten Freude“ voll von Lotusblumen sind, deren majestätische Schönheit nicht mehr mit Worten beschrieben werden kann.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv