Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Bilder der Geschichte: Die Wahrheit kann man mit Elektrozäunen nicht verstecken

Hohe dicke, mit Elektrozäunen versehene Betonwände verstecken die Wahrheit, die dahinter liegt. Bewaffnete Polizisten mit Elektrostäben in den Händen halten Wache. Unterhalb der Wand lagen sieben oder acht Falun Gong Praktizierende in einer Reihe auf dem Zementboden. Sie waren alle unterschiedlich alt und sehr dünn und sahen matt aus. Schon seit zehn Tagen waren sie im Hungerstreik gewesen. Mit Zahnpasta schrieben sie an die grauen Zementwände „Falun Dafa ist gut! Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut!“ Obwohl sie alle sehr ausgezehrt waren, waren ihre Blicke immer noch ruhig und friedlich. Wie könnten die Betonwände ihre Herzen einsperren? Sie alle hatten nur einen Wunsch: Sie hofften, dass die von den Lügen betrogenen Menschen aufwachten und diese lächerliche Verfolgung, bei der das Wahre mit dem Falschen vertauscht wird, bald zu einem Ende käme.

Chinesisches Original: http://www.minghui.org/mh/articles/2004/1/9/64420.html
Englische Version: http://www.clearwisdom.net/emh/articles/2004/1/20/44266.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv