Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

„Ich sage euch, Falun Dafa ist am besten“

„Ich sage euch, Falun Dafa ist am besten“

Ein verantwortlicher Beamter einer Stadt sagte auf einer Versammlung des städtischen Viehzüchtervereins: „Die Leute sagen, dass dieses gut oder jenes gut sei. Aber ich sage euch, was das Beste ist, es ist Falun Dafa!“ Alle Teilnehmer haben herzlich gelächelt, niemand hat eine gegenteilige Ansicht geäußert.

Der Vorstand hat die Wahrheit erkannt

Das „Büro 610“ in einer Stadt der Hubei-Provinz begann eine neue Runde der Verfolgung von Dafa-Praktizierenden. Eines Tages kamen einige bösartige Personen vom „Büro 610“ in eine Firma. Sie gingen zu dem Vorstand der Firma, den Zuständigen der Politik- und Sicherheitsabteilung, und zwangen sie, Dafa-Praktizierende ihrer Firma die „Drei Erklärungen“ schreiben zu lassen. Wenn sie nicht unterschreiben, sollten sie in den „Gehirnwäschekurs“ geschickt werden.

Ein Dafa-Praktizierender deckte vor Vorgesetzten, Zuständigen und Polizisten auf, dass das Jiang-Regime mit der KPC unter einer Decke steckt bei der Verfolgung von Falun Gong, sie in Gehirnwäschekurse steckt und mit heimtürkischen Methoden verhaftet. Alle Anwesenden waren darüber schockiert, auch die 610-Leute konnten nichts sagen. Der Dafa-Praktizierende sagte: “Diejenigen, die zu den 610-Leuten freundlich sind, helfen bei der Verfolgung von Dafa-Praktizierenden mit. Das ist auch ein Verbrechen, das den Bösen mehr Mut macht, Schlechtes zu tun.

Nachdem der Vorstand die Wahrheit erkannt hatte, ging er etwas später zu dem „Büro 610“ und fragte, ob der Dafa-Praktizierende etwas gegen das Gesetz getan habe. Im Büro „610“ antwortete man, das es ein Befehl von Oben sei. Der Vorstand sagte sofort: „Wir werden ihn selbst erziehen.“ Die Leute des „Büro 610“ mussten aufgeben.

Der Vorstand, der die Wahrheit jetzt kannte, schützte die Dafa-Praktizierenden und positionierte sich somit. Alle Praktizierenden, die davon hörten, freuten sich für ihn.

Der aufrichtige Lehrer

In einem Bezirk der Stadt Dalian passierte folgendes: Eines Tages sprach der Lehrer im Unterricht über Religion und Glauben. Manche Schüler fragten: „Lehrer, ist Falun Gong eine Sekte?“ Der Lehrer antwortete: „Nein, Falun Gong ist keine böse Sekte.“

„Ich höre mir alles an, was ihr sagt.“

In diesen Jahren haben Dafa-Praktizierende auf unterschiedliche Art und Weise, zum Beispiel per Telefon, per Post durch Briefe usw. dem Vorstand des städtischen Amtes die Wahrheit erklärt. Er hat alles akzeptiert und sogar das Buch „Zhuan Falun“ sorgfältig aufbewahrt.

Als er hörte, dass in manchen Orten die Dafa-Praktizierenden noch verfolgt werden, wollte er uns helfen, die Täter der Verfolgung zu suchen. Er sagte: „Wie bösartig ist es! Dafa ist so großartig. Ich höre mir alles an, was ihr sagt. Egal ob direkt oder indirekt, an der Verfolgung von Falun Dafa werde ich nicht teilnehmen.

Durch seine positive Haltung zu Falun Dafa ging es ihm gut. Nach der Veröffentlichung der „Neun Kommentare“ erklärten ihm die Dafa-Praktizierenden die außergewöhnliche Bedeutung des Austrittes, und auch wie man aus der KPC austreten kann. Er antwortete: „Für meine Zukunft entscheide ich, aus der KP auszutreten!“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv