Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichten aus dem alten China: Achtung haben

Herr Xiao Deyan (558 bis 645 nach Chr.) lebte während der Tang Dynastie (618 bis 907) in Changán, Provinz Yongzhou*. Er las ausgiebig Schriften und Geschichtsbücher. Für Zuos Frühlings- und Herbstannalen** konnte er als Spezialist bezeichnet werden. Als Tang Gaozu (566 bis 635, der erste Kaiser der Tang Dynastie) regierte, wurde er zum Yinqing Guanglu Dafu*** ernannt. Als Tang Taizong (vom 23. Januar 599 bis zum 10. Juli 649 de zweite Kaiser der Tang Dynastie) regierte, wurde in den Zhenguan Jahren (Bezeichnung der Taizong Jahre) zum Literaturbeamten und zum Gelehrten des Hongwen Instituts ernannt.

Als Xiao Deyan Gelehrter am Hongwen Institut war, nahm er immer Bäder, hielt seinen Körper und Geist rein, trug saubere Kleidung. Jedes Mal, wenn er Schriften las oder unterrichtete, setzte er sich ernsthaft und konzentriert aufrecht hin. Als seine Frau zu ihm sagte: „Warum machst Du Dir in deinem Alter das Leben so schwer?“, antwortete Xiao Deyan : „Schriften sind Lehren, die uns von unseren heiligen Vorfahren überliefert worden sind. Warum sollte ich Angst vor zu viel Arbeit haben?“ Später bemerkte der Kaiser Xiao Deyans Tugenden: achtungsvoll, sorgsam und ernsthaft zu sein. Dann erließ er den Befehl, dass Xiao Deyan der Lehrer des Prinzen Jin sein solle und ernannte ihn zum Markgrafen der Grafschaft Wuyang. Er war sein Leben lang wohlhabend und reich an Ruhm. Er führte bis ins hohe Alter ein friedliches Leben und starb mit 90 Jahren.

Anmerkung:

• Yongzhou: das alte China war von Yu, einem Kaiser der Xia Dynastie in neun Bereiche aufgeteilt. Einer davon war Yongzhou

** Zuos Frühling- und Herbstannalen: Diese Annalen sind die offizielle Chronik des Landes Lu in der Zeit von 722 bis 481 vor Chr.
Infolge der Knappheit seines Textes können diese nur mit Hilfe alter Kommentatoren, besonders denen von Zuo, verstanden werden.

***Yinqing Guanglu Dafu: war ein hoher ziviler Posten im alten China.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema