Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Freunde um Abendtisch besprechen, wie sie aus der Kommunistischen Partei aussteigen

Der Lehrer sagte in der „Fa-Erklärung in San Francisco 2005“:

"Bald wird es in der chinesischen Gesellschaft einen Zustand geben, zum Beispiel wird man im Büro sitzen, in der Fabrik, im Geschäft oder auf einem Schemel in der Kneipe sitzen oder sogar wenn man sich mit den Freunden zu Hause trifft, dann wird man sich darüber unterhalten: „Bist du schon ausgetreten?“ (alle lachen) „Ich bin schon längst ausgetreten.“ „Meine Güte, warum habt ihr mir denn nicht einen Ton gesagt, als ihr ausgetreten seid?“"

Als ich diesen Abschnitt gelesen habe, musste ich vor Freude lachen. Die Falun Dafa Schüler, die damals dem Vortrag des Lehrers auf der Fa Konferenz zuhörten, lachten ebenfalls mit Freude und applaudierten laut und herzlich. Da uns der Lehrer erzählt hat, dass der Tag kommen würde, sollten alle Falun Dafa Schüler über seine Ankunft erfreut sein und gleichzeitig darauf hoffen, dass alle Lebewesen schnell erwachen. Ich habe genau dieses Phänomen bezeugt, das unser Lehrer beschrieben hat. Es hat mich ermutigt und mir mehr Selbstvertrauen gegeben, die „Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“ zu verbreiten und die Menschen aufzufordern aus der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und ihren angeschlossenen Organisationen auszutreten.

Vor ein paar Tagen bin ich in meine Heimatstadt wegen einer Privatangelegenheit gereist. Während ich dort war, habe ich mich mit einigen Freunden getroffen. Wir hatten uns für mehrere Jahre nicht gesehen. Die vier von uns sprachen und lachten um den Abendtisch. Eine meiner Freundinnen sagte plötzlich zu mir: “Ich erinnere mich daran, dass du immer die Leute ermutigt hast, aus der KPCh und ihren angeschlossenen Organisationen auszutreten.“ Dann betrachtete sie stolz unsere anderen zwei Freunde und sagte: „Nun, ich war die erste von uns, die aus der Partei ausgetreten ist. Ist einer von euch auch ausgetreten?“ Die andere Freundin sagte daraufhin gleich: „Ich bin bereits vor einer Weile aus der Partei ausgetreten, vor ca. zwei Jahren. Ich bin nicht nur ausgetreten, sondern sie hat auch meine Familienmitglieder überredet auszutreten“, antwortete sie und schaute in meine Richtung. Dann haben sie beide unsere andere Freundin angeschaut, die immer eher ruhig war. Sie schaute und lächelte und erwiderte: „Beide, mein Mann und ich, haben die Partei verlassen.“ Dann haben wir uns alle angeschaut und mussten lachten.

Sie waren nicht ängstlich, dieses Thema trotz seiner Empfindlichkeit in China zu diskutieren. Sie haben es auf eine aufrichtige und würdevolle Weise gemacht und waren berechtigterweise stolz auf ihre weise Wahl. Es ist ihre Hoffnung, dass die KPCh sich bald auflösen wird und dass die Menschen in China wieder in einer friedlichen Umgebung leben können und zu einer Epoche des klaren Denkens, der freien Meinungsfreiheit und Menschenrechte zurueckkehren werden.

Als ich gehört habe, dass meine ganzen Freundinnen sagten, dass sie die Partei verlassen hatten, kamen mir die Tränen. Obwohl wir uns für mehrere Jahre nicht gesehen hatten, war ich sehr glücklich, mit diesen Freundinnen wiedervereinigt zu werden, die ich seit meiner Kindheit kenne. Ich habe ihnen von der Wichtigkeit aus der Partei auszutreten erzählt, damit sie der Kontrolle des Übels entkommen könnten und für sich eine gute Zukunft wählen könnten in einer sonst hoffnungslosen Lage.

Ich bin dem Lehrer dankbar für seine Ermutigung, und ich werde weiterhin, dem Pfad folgen, den er für mich arrangiert hat. Ich werde die Segnungen von Falun Dafa überall verbreiten, die historische Mission als ein Falun Dafa Schüler in der Fa-Berichtigung annehmen und Lebewesen retten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv