Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Epoch Times Deutschland: Asyl für Gao Zhishengs Familie

12.03.2009

Foto während der mehrmonatigen Belagerung des Hauses des Rechtsanwalts in Peking durch die Geheimpolizei: Gao Zhisheng, seine Frau Geng He, die jetzt 16jährige Tochter Gege und der 5jährige Sohn Tianyu. (The Epoch Times)

Der Frau und den zwei Kindern des bekannten chinesischen Menschenrechtsanwalts Gao Zhisheng gelang die Flucht nach Thailand, wo sie Asyl in den USA beantragten – Weiterhin Sorge um Gao Zhisheng, der seit Monaten unter Folter leiden muss

Laut einer Meldung der „Global Association for the Rescue of Gao Zhisheng“, sind die Ehefrau des berühmten Menschenrechtsanwalts, Geng He, und ihre beiden Kinder am 11. März in New York angekommen.

Die beiden Unterstützer-Organisationen "Friends of Gao Zhisheng" und "Global Association for the Rescue of Gao Zhisheng" gaben an, dass Geng He und ihre beiden Kinder nach ihrer Einreise in Thailand sofort einen Asyl-Antrag stellten bei der U.N.-Flüchtlingsbehörde. Sie wurden im Schnellverfahren von der US-Regierung als Flüchtlinge anerkannt und erreichten die USA unversehrt am 11. März.

Frau Sherry Zhang von der Organisation Friends of Gao Zhisheng äußerte sich sehr besorgt über das Wohlergehen der Familie. „Diese Familie hat so unendlich gelitten, besonders die Tochter. Sie ist ein 16 Jahre altes Kind, das durch die Handlanger des chinesischen Regimes körperlichen und geistigen Misshandlungen ausgesetzt war. Der Sohn ist fünfeinhalb Jahre alt und hat auch gelitten. Er neigt dazu sehr emotional zu reagieren. „Die Familie braucht ein stabiles Leben. Wir sind sehr glücklich, dass die US-Regierung ihnen geholfen hat.“

Zhang glaubt, dass die Flucht der Familie auch Auswirkungen auf Gao Zhisheng selbst haben wird: „Die chinesische Regierung hat die Familie als Geisel benutzt. Wir sind sicher, dass es für Gao Zhisheng eine Erleichterung sein wird, die Familie in Sicherheit zu wissen. Über seinen genauen Aufenthaltsort wissen wir nicht Bescheid, glauben aber, dass er sich in den Händen der Polizei befindet.“

„Wir sind der Überzeugung, dass er auch weiterhin brutaler Folter ausgesetzt sein wird und sind jetzt noch besorgter um seine Sicherheit. Das chinesische Regime wird ihn vielleicht noch härter foltern, um den Aufenthaltsort seiner Familie heraus zu bekommen.“

Die Friends of Gao Zhisheng und die Global Association for the Rescue of Gao Zhisheng drückten ihren besonderen Dank all denen aus, die geholfen haben, Geng He und ihre zwei Kinder zu retten. Einen speziellen Dank richteten sie auch an die US-Regierung, die den Asylantrag von Geng He schnell anerkannt hat und der Familie die Möglichkeit zur Einreise gab. Dank sprachen sie auch dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen aus.

Um Geng He und ihrer Familie zu helfen, haben die Friends of Gao Zhisheng und die Global Association eine Stiftung gegründet mit dem Namen: „Gao Zhisheng´s Family Aid Foundation.“ Die Future China Foundation, hat dafür ein spezielles Konto eingerichtet. Unter der folgenden Kontoverbindung kann Hilfe geleistet werden:

Kto-Nr. 781817259
Betreff: Future China Foundation
-46 Main Street, Suite 201, Flushing, NY 11354 USA
Routing No: 021000021
Swift No: Chasus33 (foreign wire)

Artikel in Englisch: http://www.theepochtimes.com/n2/content/view/13510/

Artikel in Chinesisch: http://epochtimes.com/gb/9/3/12/n2459258.htm/

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv