Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

„Büro 610“ verfolgt Falun Dafa-Praktizierende in der Gehirnwäscheeinrichtung der Stadt Qiqihar

Unter der Leitung des Ausschusses für Politik und Recht sowie den „Büros 610“ der Stadt Qiqihar und des Landkreises Fuyu und Zhou, dem politischen Instrukteur des Büros zum Schutz der Staatssicherheit des Landkreises Fuyu, verhafteten Cui Changliang und zwei weitere Polizisten illegal zwei Falun Dafa-Praktizierende. Diese Praktizierenden, Yu Hua und Sun Lirong, wurden im Büro für Industrie und Werbung Fuyu festgenommen und sofort in der Gehirnwäscheeinrichtung der Stadt Qiqihar inhaftiert. In der Einrichtung wurden sie unter Aufsicht von Han Yongzhan aus dem Ausschuss für Politik und Recht des Landkreises Fuyu einer Gehirnwäsche unterzogen.

Verbrechen von Zhao Ping, Leiterin des „Büro 610“ des Bezirkes Jianhua

Zhao Ping (weiblich), in den Fünfzigern, ist Leiterin des „Büro 610“ des Bezirkes Jianhua in Qiqihar. Sie nahm seit 1999 aktiv an der Verfolgung von Falun Dafa teil.

Zhao arbeitete mit dem Ausschuss für Politik und Recht der Stadt Qiqihar, dem „Büro 610“, dem Büro zum Schutz der Staatssicherheit, dem Drogenrehabilitationszentrum der Provinz und dem Shuanghe Zwangsarbeitslager zusammen. Zhao verhaftete am 19. November 2009 Praktizierende in Qiqihar, Landkreis Yian und an anderen Orten. Sie benutzte Gehirnwäsche über einen Zeitraum von zehn Tagen in dem Versuch, Praktizierende zu zwingen, Falun Dafa aufzugeben. Die Gehirnwäscheeinrichtung befand sich an einem entfernten Standort. Sie verlangten von den Kollaborateuren E Jurong, Li Chunhua und einem Ehepaar aus dem Landkreis Fuyu, die Praktizierenden zu betrügen und sie durch Gehirnwäsche dazu zu bringen, auf Falun Dafa zu verzichten. Außerdem erpresste sie 2.000 Yuan vom Arbeitsplatz eines jeden Praktizierenden.

Beamte der zentralen Verwaltung der „Büro 610“ kamen Ende Dezember 2010 nach Qiqihar. Diese Beamten des lokalen Ausschusses für Politik und Recht und die Parteisekretäre von verschiedenen Arbeitsplätzen arrangierten ein Treffen, auf dem sie über die Notwendigkeit der Gehirnwäscheeinrichtungen diskutierten. Während dieser Zeit wurden weitere Praktizierende verhaftet und in die Gehirnwäscheeinrichtung gebracht.

Anfahrt zur Qiqihar Gehirnwäscheeinrichtung

Mit den Buslinien Nr. 104, 15, 2, 18 oder 14 fahren und dann am Polizeikrankenhaus aussteigen. Gegenüber dem Krankenhaus und zwischen den beiden Gebäuden befindet sich eine Plakatwand mit der Aufschrift „Qinglong Hotel“. Auf der Rückseite findet man ein zweistöckiges Gebäude. Im Erdgeschoss ist die Fenghui Schule für Fremdsprachen. Die Gehirnwäscheeinrichtung befindet sich auf der zweiten Etage. Es gibt vier oder fünf Fenster mit Metallstäben. Dieses Gebäude war in der Vergangenheit ein Hotel, wird aber jetzt dazu verwendet, um Praktizierende zu verfolgen. Ein Brett mit den Worten „ausgebucht“ hängt dort, um potenzielle Hotelgäste fern zu halten. Die meisten Passanten haben keine Ahnung, dass es sich eigentlich um eine Gehirnwäscheeinrichtung handelt.

Die Gehirnwäscheeinrichtung wurde vom „Büro 610“ Qiqihar und dem Büro zum Schutz der Staatssicherheit eingerichtet. Beamte prahlten damit, dass diese Einrichtung eine langfristige Lösung bei der Verfolgung der Praktizierenden sein werde. Sie hielten zu dieser Zeit nur zwei oder drei Praktizierende aus der Stadt und den umliegenden Landkreisen gefangen.

Die Beteiligten an der Verfolgung:
Vorwahl: 86-452
Qiqihar Gehirnwäscheeinrichtung: 8984247
Zhao Ping, Leiterin des „Büro 610“ des Bezirkes Jianhua: 0452-255-1254-120 (Büro),
0452-5965262 (privat), 130-79629533 (mobil)
Ma Zhanjiang, Parteisekretär des Ausschusses für Politik und Recht von Qiqihar
Wang Dangping, stellvertretender Parteisekretär: 0452-2791615 (Büro)
Li Wenjie, stellvertretender Parteisekretär
Li Jiaming, Leiter des „Büro 610“ des Ausschusses für Politik und Recht der Stadt Qiqihar: 2791608, 2791613 (Büro)
Deng Li, Parteisekretär des Ausschusses für Politik und Recht der Stadt Qiqihar: 15245831111
Politischer und juristischer Ausschuss im Landkreis Fuyu: 3139212
Li Dianchen, Mitglied des ständigen Ausschusses des Parteikomitees des Landkreises Fuyu und Mitglied des Ausschusses für Politik und Recht des Landkreises Fuyu
Wen He, stellvertretender Parteisekretär des Parteikomitees Fuyu und Direktor des Ausschusses für Politik und Recht

Englische Version:
http://www.clearwisdom.net/html/articles/2011/06/16/126060.html
Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2011/6/1/齐齐哈尔市“六一零”办洗脑班迫害法轮功学员-241749.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv