Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

„Ich möchte einen Beitrag leisten“ – Unterschriften in Bratislava unterstützen Falun Dafa

Am 13. Juni 2021 versammelten sich Falun-Dafa-Praktizierende auf dem Hviezdoslav-Platz in Bratislava, wo sie auf die Menschenrechtsverletzungen in China aufmerksam machten. Passanten konnten sich die Falun-Dafa-Übungen ansehen und sie gleich vor Ort lernen. Außerdem konnten sie sich über die Verfolgung der Praxis in ihrem Ursprungsland, China informieren. Dort werden seit 22 Jahren Menschen verfolgt, gefoltert und sogar wegen ihrer Organe getötet, nur weil sie Falun Dafa praktizieren und der Lehre von Wahrhaftigkei, Güte und Nachsicht folgen.

Nachdem sie diese Information erhalten hatten, waren viele Menschen bereit, die Petition für ein Ende der Verfolgung zu unterschreiben.

Praktizierende bei der zweiten Falun-Dafa-Übung – im Hintergrund unterschreibt eine Passantin die Petition für ein Ende der Verfolgung.

Alfred Szilagyi, ein Doktorand aus Ungarn, schaute mit seinen Freunden bei der Veranstaltung vorbei. Die Atmosphäre rund um die Veranstaltung hatte ihn anzogen. Er wollte nicht nur die Petition unterschreiben, sondern auch die Übungen lernen. Und warum? Szilagyi drückte es so aus: „Ich möchte einen Beitrag leisten und nicht nur sagen: ,Das ist gut.‘ Ich will mitmachen und Teil dieser Geschichte sein.“

Ein anderer Student der Gruppe hatte die Petition bereits in Ungarn unterschrieben. Er wusste über die Verfolgung von Falun Dafa von einem Filmfestival vor etwa zwei Jahren in Budapest, wo er den Film „Brief aus Masanjia“ gesehen hatte.

Nach den Übungen beschrieben die Studenten ihre Gefühle. Einer drückte es so aus: „Ich hatte ein Gefühl des Friedens. Es fühlt sich an, als wenn man aus der täglichen Routine heraustritt, für einen Moment innehält und dann ist es anders – man spürt, dass es etwas anderes ist.“

Praktizierende meditieren;im Hintergrund lernen Studenten aus Ungarn die erste Übung.

Die freiwillige Feuerwehr des Stadtbezirks Bratislava-Staré Mesto hielt in unmittelbarer Nähe ihre Veranstaltung „Tag der Altstadtsicherheit“ ab, die von vielen Menschen besucht wurde. Der Tag endete mit einem Regenbogen, der das gesamte Gebiet erleuchtete.

Dieser Mann (re.) praktiziert hier gerade die erste der Falun-Dafa-Übungen. Am Ende der Veranstaltung „Tag der Sicherheit“ der freiwilligen Feuerwehr zeigt sich ein Regenbogen.

***

Alle Artikel, Grafiken oder andere Inhalte, die auf Minghui.org veröffentlicht werden, unterliegen dem Copyright von Minghui.org. Bei Nachdruck und Weiterverbreitung der Inhalte für nicht-kommerzielle Zwecke geben Sie bitte den Originaltitel und den URL-Link an und machen Sie deutlich, dass er von Minghui.org stammt.

Quelle: Minghui

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv