Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Shen Yun tritt vor vollen Häusern in San Antonio, Texas, auf: „Ein Genuss für Herz und Seele“

Shen Yun Performing Arts präsentierte vom 6. bis 8. August 2021 vier ausverkaufte Shows im „Tobin Center for the Performing Arts“ in San Antonio, Texas.

„Ein wahres Fest der Freude und der Menschlichkeit“

Tim Hedgepeth, ein in San Antonio ansässiger Theaterregisseur, Professor und Berater, sah Shen Yun am 6. August 2021 im „Tobin Center for the Performing Arts“ in San Antonio.

Er sagte: „Ich war überwältigt. Es war wirklich wunderschön. Es war sehr bewegend … Sehr professionell gemacht, aber auch überraschend spirituell … Ein echtes Fest der Freude und Menschlichkeit, das wir nicht oft sehen. Ich war sehr bewegt. Es war schön zu sehen, wie es live aufgeführt wurde, mit schöner Musik und erstaunlichen Tänzern. Und die Kostüme waren einfach nicht von dieser Welt. Es war ein Genuss für das Auge, aber ich denke, es war auch ein Genuss für Herz und Seele. Es gab etwas sehr Schönes an der Show. Es forderte uns auf, in unsere Herzen zu schauen und größere Themen zu betrachten, als nur unterhalten zu werden.“

Er sprach auch von der Belcanto-Performance. „Das Verständnis [der Texte der Songs] ist, denke ich, dass wir Teil eines viel größeren Universums sind und dass das Universum hier auf Güte und Freude und Freundlichkeit zueinander basiert. Und die Chance auf ein ewiges Leben der Freude und des Glücks ist nicht nur die Verantwortung einer höheren Macht, sondern auch bei uns, als Menschen und wie wir miteinander umgehen und wie wir die Erde, den Himmel und die Natur respektieren. Ich interessiere mich heutzutage sehr dafür, wie traditionelles Theater auf technisches Theater trifft. Und die Brillanz dieser Produktion, wie sie mit den Projektionen und der Beleuchtung übereinstimmte … vor allem der 3D-Effekt – die Verschmelzung mit älteren Traditionen des Tanzes und des Geschichtenerzählens war sehr schön. Also kann ich es kaum erwarten, einige der Dinge, die ich heute Abend gesehen habe, mit den Leuten zu teilen, mit denen ich Theater mache. Ich habe eine ganze Reihe von Ideen, die ich zu Hause aufschreiben werde.“

„Die Präzision und ich denke, die Liebe zu dem, was sie tun, kommt wirklich, wirklich rüber. Es war ein Schuss Energie von Anfang an bis zum Vorhang. Und das ist aufregend, das von den Darstellern zu bekommen... Die Zeit verging wie im Flug. Ich kann nicht glauben, dass es Zeit war zu gehen. Auch hier bin ich sehr froh, dass wir es sehen konnten. Und ich freue mich darauf, es wieder zu sehen“, sagte Hedgepeth.

Schön und bedeutungsvoll

Leon Steward, Komponist und Musiklehrer, sah Shen Yun mit seiner Frau Elizabeth, einer Krankenschwester, am 7. August 2021 in San Antonio.

„Das Orchester war unglaublich … Man merkt, dass sie viel zusammenspielen. Der Klang war einfach unglaublich“, sagte Mr. Steward.

„Ich mag es, dass sie es in einem Stil östlicher Musik gehalten haben – sie haben dieses Thema durchgehend beibehalten. Sie haben nicht versucht, es zu sehr zu verwestlichen. Das war sehr cool und passt zu allem, was sie tun“, fügte er hinzu.

Elizabeth sagte, sie sei berührt von den Botschaften, die während des gesamten Programms präsentiert wurden.

„Ich liebe es, dass sie etwas gesagt haben, das bedeutungsvoll war“, sagte sie. „Ich mag es, dass [sie] nicht nur etwas Schönes gemacht haben, sondern uns auch eine Botschaft gegeben haben. Ich schätze es sehr. Wir mussten lange warten, aber wir sind hierhergekommen … Ich habe es geschätzt, und ich werde dafür beten, dass die Show Kraft gewinnt, stark bleibt und weitermacht“, sagte sie.

„Spektakulär“ und „Wertvoll“

Luftwaffenkapitän Gabriel Ventura und Hope Goddard sahen Shen Yun am 7. August in San Antonio.

„Die Aufführung war fantastisch, der Tanz war unglaublich“, sagte Herr Ventura.

Frau Goddard stimmte zu: „Ja, wir haben es geliebt. Ich fand alles super. Die Musik, das Tanzen, alles war unglaublich. Die Athletik durchgehend. Ich denke, die Wirbel, die Sprünge – all das erfordert so viel von den Darstellern. Und die Tatsache, dass sie das immer wieder tun können, wenn die Vorhänge auf und ab gehen, war einfach überraschend für mich und unglaublich … Es war wirklich spektakulär.“

Sie sprachen auch über die Tatsache, dass Shen-Yun-Aufführungen in China aufgrund der Bemühungen des kommunistischen Regimes, die traditionelle Kultur zu entwurzeln, nicht zu sehen sind.

„Es ist sehr tragisch“, sagte Ventura. „Ich denke, das passiert im Großen und Ganzen zu oft in zu vielen verschiedenen Kulturen und Gesellschaften. Und ich glaube auch, dass es sehr wertvoll ist, dass [Shen Yun] in der Lage war, etwas davon zu retten und es dann tatsächlich mit allen anderen zu teilen.“

Frau Goddard sagte: „[Shen Yun war] in der Lage, Geschichten zu erzählen, die wir normalerweise nicht hören würden ... Ich fand es sehr, sehr wertvoll.“

„Viele Ausnahmetalente“

Robert Miller, Grafiker und Kommunikationsdesigner, sah Shen Yun am 7. August 2021 in San Antonio.

„Brillant. Das war es wirklich. Es ist sehr künstlerisch. Ich fand es sehr gut gemacht. Sehr bunt, sehr lebendig ... Elegant“, sagte er.

„Die Resonanz war sehr gut … Ich fand es wirklich außergewöhnlich. Ich habe eine Menge gelernt. Ihr habt eine brillante Besetzung. Viele Ausnahmetalente. Ich schätze die Themen … Wie universell die Anbetung Gottes ist, die Bedeutung von Glauben und Vertrauen und die Freiheit, an das zu glauben und Vertrauen zu haben, woran man glauben möchte“, sagte Miller.

Glaube und Hoffnung

Als Carol und Gary Gill ihre Tickets kauften, gingen sie davon aus, dass eine chinesische Kulturaufführung aus China stammen würde, also waren sie überrascht zu erfahren, dass Shen Yun in den Vereinigten Staaten ansässig ist. Sie sprachen über Shen Yuns Darstellung der anhaltenden Verfolgung der spirituellen Praktik Falun Dafa durch das chinesische kommunistische Regime.

„Als Amerikaner bin ich ganz für das, was sie sagen. Es ist großartig. Die Show selbst ist wunderschön“, sagte Gill.

Als Katholiken schätzen die Gills Shen Yuns Botschaft des Glaubens und der Hoffnung.

„Ich liebe den religiösen Aspekt“, sagte Frau Gill. „Wissen Sie, in diesem Land verkünden wir unsere Religion nicht sehr öffentlich und es war so schön, sie dort auf der Bühne zu sehen.“

Herr Gill bemerkte, dass neben der Verfolgung von Falun-Dafa-Praktizierenden die „Kommunisten auch den katholischen Glauben zerstörten. Sie tun es immer noch in China.“

Weitere Informationen zu Tickets und Terminen finden Sie unter http://shenyun.de.

Quelle: http://en.minghui.org/html/articles/2021/8/10/194551.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv