Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Hongkong: Kundgebung und Marsch erhalten Unterstützung für die Strafanzeigen gegen den chinesischen Ex-Staatschef

Falun Gong-Praktizierende und Unterstützer veranstalteten am 1. Oktober beim Cheung Sha Wan-Sportfeld in Hongkong eine Kundgebung mit Marsch, um auf die jüngste Flut von Strafanzeigen gegen den früheren chinesischen Staatschef Jiang Zemin aufmerksam zu machen.

Seit Mai dieses Jahres haben über 180.000 Falun Gong-Praktizierende in China und im Ausland Strafanzeigen gegen Jiang erstattet, weil er die Verfolgung von Falun Gong befohlen und durchgesetzt hat.

Im asiatisch-pazifischen Raum haben mindestens 546.000 Menschen die Petitionen zur Unterstützung dieser Strafanzeigen unterschrieben.

Die Kundgebung und der Marsch standen unter dem Motto „Stellt den Hauptmörder vor Gericht und beendet die Verfolgung“. Die Veranstaltung begann zur Mittagszeit. Die Tian Guo Marching Band spielte mehrere Stücke, auch eine neue Komposition mit dem Titel „The Sacred Song“, die von Herrn Li Hongzhi, dem Gründer von Falun Gong, geschrieben wurde. In diesem neuen Lied fordert Herr Li die Menschen auf, barmherzig und gerecht zu sein und sich nicht von der Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas täuschen zu lassen.

„Die Melodie dieses Liedes ist wunderschön“, sagte Herr Deng, ein Mitglied der Kapelle. Nicht weit von der Musikkapelle entfernt waren vom sogenannten Jugendfürsorgeverein Hongkong leistungsstarke Lautsprecher aufgestellt worden. Diese Organisation ist an die Kommunistische Partei Chinas geknüpft, häufig verleumdet sie öffentlich Falun Gong.

„Wir sind von Anfang an friedlich geblieben. Wir hatten nie die Absicht, mit ihnen zu kämpfen. Wir möchten nur friedlich spielen. Wir wollen der Öffentlichkeit unsere Botschaft vermitteln und die Herzen der Menschen mit unserer Musik berühren“, sagte Herr Deng.

 
Kundgebung von Falun Gong-Praktizierenden auf dem Cheung Sha Wan-Sportfeld
 
Die Tian Guo Marching Band spielt bei einer Kundgebung, um auf die tausenden Strafanzeigen gegen den früheren chinesischen Staatschef aufmerksam zu machen.

Mehrere Mandatsträger und China-Experten sprachen bei der Kundgebung. Sie verurteilten die Verfolgung von Falun Gong und bekundeten ihre Unterstützung für die Strafanzeigen.

 
Falun Gong-Sprecher Kan Hung-cheung betonte in seiner Ansprache: „Jetzt ist die Zeit, Jiang Zemin vor Gericht zu stellen und die Verfolgung zu beenden.“
 
Fung Chi-wood, ehemaliges Mitglied des gesetzgebenden Rates von Hongkong und Pastor der Anglikanischen Kirche, lobte den Geist und den Mut der Falun Gong-Praktizierenden. Außerdem verurteilte er die Schikanen des Jugendfürsorgevereins. „Ihre leistungss
 
Hon Lin Shan, Sprecher für „Verteidigung der Freiheit Hongkongs”, verurteilte die brutale Verfolgung von Falun Gong.
 
 
Der Marsch macht auf die vielen Tausenden von Strafanzeigen gegen Jiang Zemin aufmerksam.

Nach der Kundgebung fand ein Marsch statt. Dieser zog durch Cheung Sha-Wan, die Jordan Road entlang und endete beim Star Ferry Pier. Frau Chang, die Organisatorin des Marsches, sagte, dass der Zweck des Umzuges sei, die Öffentlichkeit auf die Strafanzeigen gegen Jiang aufmerksam zu machen und die Bürger zu ermutigen, die Petition zur Unterstützung der Strafanzeigen zu unterschreiben.

Dem Marsch wurde große öffentliche Unterstützung entgegengebracht. Viele Ortsansässige entlang der Umzugsstrecke riefen: „Ich unterstütze euch!“ Außerdem traten viele chinesische Touristen aus der Kommunistischen Partei Chinas und ihren Unterorganisationen aus.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2015/10/3/153067.html

Chinesische Version vorhanden
http://www.minghui.org/mh/articles/2015/10/2/香港集会游行-呼吁法办元凶停止迫

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv