Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Los Angeles: unterstützt das Engagement der Praktizierenden: „Sie sind eine Stimme für die Unterdrückten"

In der vergangenen Woche nahmen Falun Gong-Praktizierende aus der ganzen Welt an einer Parade und einer Kundgebung in Los Angeles teil. Auch praktizierten sie gemeinsam die Übungen in der Öffentlichkeit.

Sie wollten die Menschen in LA informieren, dass Falun Gong in China immer noch verfolgt wird und die Praktizierenden nun Strafanzeigen gegen Jiang Zemin erstatten, der für die Verfolgung verantwortlich ist. Viele Menschen zeigten ihre Unterstützung.

„Die Verantwortung jedes Einzelnen, sich auf die Seite der Gerechtigkeit zu stellen"

Bei den Gruppenübungen vor der City Hall, betonte Herr Zhang Erping, der Sprecher von Falun Gong: „Jiangs Regime begeht Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die Prinzipien von Falun Gong, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht, sind universelle Werte. Wenn diese Werte bedroht werden, sind unsere Kultur und die moralischen Werte, die wir leben, in Gefahr. Es ist die Verantwortung jedes Einzelnen, sich auf die Seite der Gerechtigkeit zu stellen.

Die jüngste Flut von Strafanzeigen gegen Jiang Zemin bringt die Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh weltweit ins Rampenlicht. Sie gibt den Chinesen, denen diese Informationen vorenthalten werden, eine Gelegenheit, die wahre Situation zu erfahren. Die Strafanzeigen dienen auch als Warnung für diejenigen, die sich an der Verfolgung beteiligt haben. Es ist für sie eine Chance zu erkennen, dass sie diese untragbare Unterdrückung nicht länger durchführen und unterstützen dürfen.

Herr Richard GighLiotti

Richard GighLiotti findet die Werte von Falun Gong – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht – „perfekt“. Er war entsetzt über die Verfolgung in China und stimmte zu, dass Jiang auf jeden Fall vor Gericht kommen solle.

„Dies ist ein Wandel durch Weisheit und nicht durch Waffen und Gewehre."

Herr Randy Campos

Herr Randy Campos, Ernährungsberater, schätzte die Aktivitäten der Falun Gong-Praktizierenden. Er fand sie sehr positiv, sie würden auch der jüngeren Generation eine Gelegenheit habe zu erfahren, was in der Welt geschieht, besonders hinsichtlich der Menschenrechtsverletzungen in China. Er sagte: „Leute wie wir sollten versuchen, Veränderungen herbeizuführen. Wenn Sie nicht wären, würden die Leute nichts davon wissen. Sie sind eine Stimme für die Unterdrückten. Es ist sehr schön von Ihnen, die Menschen über die schreckliche Verfolgung, die nicht sein dürfte, zu informieren.“

„Die Menschen haben genug von dieser Verfolgung. Ich hoffe wirklich, dass es eine Veränderung geben wird. Dies ist ein Wandel durch Weisheit und nicht durch Waffen und Gewehre. Wir können dieses Morden beenden. Die Menschen müssen von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht hören.“ Campos glaubt, dass Falun Gong der Welt Frieden bringen werde – „genau das, was wir brauchen.“ Jiang Zemin sollte seiner Meinung nach für die Verfolgung von Unschuldigen ins Gefängnis geworfen werden.
„Jeder sollte den Prinzipien von Falun Gong folgen"

Eva Vega, Angestellte bei der Stadtregierung, fand Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht großartig. Jeder solle diesen Prinzipien folgen, meinte sie. Was die Praktizierenden tun, fand sie großartig, weil dadurch Informationen über die Strafanzeigen ins Licht der Öffentlichkeit gebracht würden.

Jeff

Jeff, Rechtsberater fand es großartig, dass Falun Gong-Praktizierende diese wichtigen Informationen verbreiten, denn jeder Winkel der Welt sollte über die Verfolgung Bescheid wissen. „Es ist ein Problem, das uns alle betrifft“, betonte er.

Er schätzte das Engagement der Praktizierenden und hoffte, sie werden noch mehr Menschen über die andauernde Verfolgung informieren können. Jeff findet, dass Jiang für das, was er getan hat, auf jeden Fall zur Rechenschaft gezogen werden sollte und die amerikanische Regierung und die Vereinten Nationen sich bemühen sollten, ihn vor Gericht zu bringen.

Frau Wang kommt ursprünglich aus Taiwan. Sie war den Tränen nahe, als sie von der Verfolgung in China hörte. Es mache sie traurig zu erfahren, dass Menschen bereits seit 16 Jahren gezwungen werden, ihren Glauben aufzugeben, sagte sie. Großangelegte Aktivitäten der Falun Gong-Praktizierenden hätten ihrer Ansicht nach einen positiven Einfluss auf die amerikanische Gesellschaft und würden die Aufmerksamkeit der Medien erhalten. Strafanzeige gegen Jiang Zemin zu erstatten, würde die Menschenrechtslage in China sicher verändern.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv