Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien/Melbourne, Victoria: Falun Dafas Prinzipien haben einen universellen Wert, der für jeden wichtig ist

Die Falun Dafa-Praktizierenden in Melbourne liefern am 22. November 2015 einen willkommenen Beitrag zum Rotary Stadtfest in Eltham. Zum 14. Mal zieht dieses beliebte Fest mit fast 150 teilnehmenden Gruppen über 20.000 Menschen an.

Die Falun Dafa-Praktizierenden nehmen am beliebten Rotary Stadtfest in Eltham teil.

Die Praktizierenden hatten bei der Veranstaltung einen Stand, wo sie Falun Dafa (auch als Falun Gong bekannt) vorstellten und die seit 16 Jahren andauernde Verfolgung der Praktik in China aufzeigten.

David McFarlane, Präsident des Rotary Clubs von Eltham und Gastgeber des Festes, sprach mit den Praktizierenden und unterschrieb dann zwei Petitionen. Die eine Petition ruft zur Beendigung der Unterdrückung von Falun Gong in China auf, vor allem fordert sie das Ende des Organraubs an lebenden Praktizierenden. Die zweite unterstützt die Strafanzeigen gegen Jiang Zemin, dem ehemaligen Staatsoberhaupt, der 1999 die Verfolgung in Gang gesetzt hat.

„Ich unterstütze die Glaubensfreiheit zu 100 Prozent“, sagte McFarlane zu einer Praktizierenden, „danke fürs Kommen. Ich hoffe, euch nächstes Jahr wiederzusehen.“

David McFarlane (Mitte), Organisator des Rotary Stadtfestes in Eltham, ist stolz, dass Falun Dafa beim Fest vertreten ist.

Tania und ihre Tochter Milly blieben beim Stand der Falun Dafa-Praktizierenden stehen, um mehr über die Praktik zu erfahren und zu lernen, wie man Lotusblumen aus Papier bastelt.

„Ich hoffe, meine Tochter erfährt auf diese Weise, was auf der Welt los ist. (Die Prinzipien von Falun Dafa) Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht sind gut. Diese Prinzipien haben einen universellen Wert, der für jeden wichtig ist“, sagte Tania.

Michael, ein IT-Experte, stimmte zu. „Diese Prinzipien sind leicht zu verstehen. Sie sind gut für die Menschheit und gereichen der Gesellschaft sehr zum Vorteil.“

Michael, IT-Experte, informiert sich über Falun Dafa.

Cathy Delany, Rentnerin, sagte, dass sie bereits von der Unterdrückung von Falun Gong in China wisse und schlug vor, dass die Praktizierenden Informationsmaterial über die Verfolgung in die örtliche Bücherei bringen, damit mehr Menschen davon erfahren können.

„Ich unterstütze Euch und werde meiner Familie berichten, was ich heute erfahren habe“, sagte sie.

Mario, Besitzer einer Softwarefirma, unterschrieb die Petitionen und sagte dann aufrichtig: „Das ist so brutal, besonders der Organraub an Lebenden. Wir müssen das beenden.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv