Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Brasilien: In São Paulo Menschen auf die Verfolgung in China aufmerksam machen

Seit ungefähr vier Jahren versammeln sich Falun Gong-Praktizierende einmal im Monat an der Paulista Avenue, der belebtesten Straße von Sao Paulo. Dort informieren sie kontinuierlich die Menschen über die immer noch stattfindende Verfolgung der Meditationspraktik Falun Gong in China.

Meditationsübung der Falun Dafa-Praktizierenden in Sao Paulo.

Die Praktizierenden stellten Informationstafeln auf, die sowohl in portugiesischer als auch in chinesischer Sprache waren. Sie verteilten Flugblätter an Passanten und berichteten ihnen über die brutale Verfolgung von Falun Gong durch das kommunistische Regime. Sie erzählten den Menschen auch, wie sich die Gesundheit der Menschen verbesserte, nachdem sie angefangen hatten, Falun Gong zu praktizieren.

Die Praktizierenden zeigten auch die fünf Falun Gong-Übungen und sammelten im Namen der Organisation Ärzte gegen den Organraub (DAFOH) Unterschriften auf einer Petition. Die Petition fordert das chinesische Regime auf, die Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden wegen ihres Glaubens und ihre Tötung zur Organentnahme zu beenden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv