Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan/ Taipeh: 1000 Falun Gong-Praktizierende übermitteln ihre Neujahrsgrüße

An die 1000 Falun Gong-Praktizierende aus Taipeh versammelten sich am 31. Januar auf dem Platz der Freiheit, um Meister Li Hongzhi, dem Gründer von Falun Gong, ein frohes chinesisches Neujahr zu wünschen und dort die Falun Gong-Übungen vorzuführen.

 
Auf dem Spruchband in der Mitte steht: „Falun Dafa ist gut.“ Links und rechts steht: „Danke, Meister“ und „Frohes neues Jahr, Meister“.
 
 
 

Die Tian Guo Marching Band, bestehend aus ortsansässigen Praktizierenden, führte zusammen mit Kindern mehrere von Praktizierenden komponierte Lieder auf.

Nach der Darbietung zeigten die Praktizierenden die Falun Gong-Übungen, was die Aufmerksamkeit vieler Touristen, einschließlich Chinesen, auf sich zog. Einige von ihnen lernten bei der Veranstaltung gleich an Ort und Stelle die Übungen.

 
 
Touristen informieren sich über Falun Gong und die Verfolgung in China.
 
 
Ein Tourist fragt, wie er die Falun Gong-Übungen lernen kann.
 
Frau Yin, eine Anwohnerin, spürt starke Energie, als sie die Übungen lernt.

Nach der Veranstaltung tauschten sich mehrere Praktizierende über ihre Kultivierungserfahrungen aus und auch darüber, wie sie körperlich und geistig bisher von Falun Gong profitiert haben.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv