Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/San Francisco: Neujahrsparade der Falun Gong-Praktizierenden herzlich willkommen

Um der hiesigen Gemeinde ein frohes chinesisches Neujahr zu wünschen, hielten Falun Gong-Praktizierende am 13. Februar 2016, am fünften Tag des chinesischen Neujahrs, eine Parade in der Innenstadt von San Francisco und dem benachbarten Chinatown.

Der Festzug, dem sich auch Befürworter anschlossen, setzte sich gegen Mittag vor dem Rathaus in Bewegung. Die Tian Guo Marching Band folgte einer Gruppe „himmlischer Feen“; Praktizierenden, die die Übungen machten; Spruchbändern, die für ein Ende der Verfolgung aufriefen und einem Festwagen. Am Morgen hatten die Praktizierenden vor dem Rathaus die Übungen gemacht.

Am Morgen des 13. Februar 2016 machen die Praktizierenden vor dem Rathaus die Übungen.

Auf dem Spruchband steht: “Falun Gong-Praktizierende wünschen ein frohes chinesisches Neujahr!”

“Die Unterdrückung ist falsch”

Unternehmer Derek Bacon sagte, dass sein “Hobby“ Meditation sei. „Als ich erfuhr, dass Falun Gong-Praktizierende heute eine Parade haben, wusste ich, dass ich etwas Neues lernen würde.“ Er zeigte auf ein Spruchband mit den Worten „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“ und sagte, ihm gefalle diese Botschaft, denn sie betreffe jeden.

Bacon wusste bereits über die Verfolgung von Falun Gong in China Bescheid. Er war überzeugt, dass die Verfolgung bald zu Ende gehen werde. „Es wird nicht mehr lange dauern, denn durch solche Veranstaltungen wissen die Menschen, dass Sie das Richtige tun. Die Unterdrückung ist falsch und Organraub an lebenden Praktizierenden ist unrecht.“

Unternehmer Derek Bacon sagt, dass die Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht jeden betreffen.

Weitere Unterstützung

Vinal Gadam und Vilu aus Indien gefiel die Parade: „Sie sieht fantastisch und sehr friedlich aus. Die Mitglieder der Band sind gut ausgebildet. Ich mag alles davon“, sagte Vinal Gadam, während er seinen Daumen hochhielt.

Herr Wu und seine Familie aus Taiwan sahen sich die Parade in Chinatown an. „Es gibt der Gemeinde mehr Vitalität. Die Aufführung ist großartig“, bemerkte er.

Ein Einwanderer aus Vietnam, der in der Nähe von Chinatown wohnt, sagte: „Ich mag die Veranstaltungen der Falun Gong-Praktizierenden.“ Er erzählte, dass er Praktizierende unterstütze und angefangen habe, im Internet Falun Gong Bücher zu lesen.

Die Tian Guo Marching Band.

Ein Paar, das bereits von der Unterdrückung von Falun Gong in China gehört hatte, hoffte, dass die Menschenrechtsverletzungen bald aufhören würden. Als sie von den gesundheitlichen Vorteilen der Praktik erfuhren, nahm die Ehefrau einige Informationsbroschüren mit, um sich mehr damit zu beschäftigen.

Eine junge Praktizierende macht die Übungen auf einem Festwagen.

Die Öffentlichkeit informieren

Ein junger Mann, ein Fahrradfahrer, war erschüttert über die Brutalität der Verfolgung. Er sagte: „Es ist furchtbar, dass so viele Menschen gefoltert werden oder sogar wegen ihres Glaubens gestorben sind. Bitte sagen Sie mir, wie ich helfen kann.“

Nachdem er mit einer Praktizierenden gesprochen hatte, war der junge Mann entschlossen, mehr Menschen darüber zu informieren. „Das ist etwas sehr Wichtiges und wir dürfen das nicht ignorieren.“

Ein Praktizierender erzählt Passanten über Falun Gong.

Aus der Partei austreten

Der Hongkonger Herr Dong machte viele Fotos, er mochte vor allem die friedlichen Gruppenübungen. „Menschen sollten Glaubensfreiheit haben und Praktizierende sollten das Recht haben, ihre Meditation zu praktizieren.“

Da Herr Dong in Festlandchina aufgewachsen war, war er von der Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) irregeführt worden, erzählte er. „Zum Glück ging ich letztendlich in Hongkong zur Schule.“ Dort erkannte er, was Falun Gong wirklich ist und unterstützte Praktizierende.

„Die KPCh hätte Falun Gong nicht verfolgen dürfen“, sagte Herr Dong, der zustimmte, aus der Unterorganisation der Partei, den Jungen Pionieren, auszutreten. Dieser war er vor Jahrzehnten beigetreten.

Ein Spruchband in dem Festzug.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv