Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Indonesien/Bali: Ein Treffen zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Erhöhung

In Bali praktizieren viele Menschen Falun Gong und überall auf der Insel gibt es Übungsplätze. Dort treffen sich die Praktizierenden, um gemeinsam die Übungen zu machen und die Lehren von Falun Gong zu lesen. Überdies treten sie in Kontakt mit den Anwohnern und Touristen, stellen ihnen diesen alten Kultivierungsweg vor und machen sie auf die fast 17 Jahre andauernde Verfolgung in China aufmerksam.

Vom 4. März bis zum 6. März 2016 trafen sich Koordinatoren von über 60 Übungsplätzen in Bali. Sie tauschten sich über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse in ihrer Rolle als Koordinatoren aus. Manche von ihnen sind schon langjährige Praktizierende, während andere noch relativ neu sind. Sie freuten sich darauf, ihre Verständnisse über die Grundsätze des Dafa während des dreitägigen Zusammenseins zu erhöhen.

Mehr als 100 Koordinatoren konnten an dem Treffen teilnehmen. Sie sprachen über Möglichkeiten, Falun Gong besser vorzustellen und die Einheimischen sowie die Touristen effektiver auf die Verfolgung aufmerksam zu machen, vor allem die Besucher aus China. Sie lasen die Lehrbücher von Falun Gong und tauschten ihre Gedanken und Meinungen aus, wie man seinen Charakter verbessern und den neuen Praktizierenden an deren lokalen Übungsplätzen besser helfen kann.

Gruppenübung am Morgen
Anwohner lernen die Falun Gong Übungen

Eine Praktizierende erklärt die Hintergründe von Falun Gong und verteilt Flyer

Am 5. März 2016 machten die Praktizierenden am Ufer des Batur-Sees gemeinsam die Übungen. Die friedlichen Übungen weckten die Aufmerksamkeit einiger Anwohner. Einige von ihnen lernten daraufhin die Übungen und kauften das Buch Zhuan Falun, das Hauptwerk von Falun Gong.

Am 6. März 2016 trafen sich die Koordinatoren an verschiedenen Sehenswürdigkeiten, um die Menschen dort über Falun Gong und die Verfolgung in China zu informieren.

Viele Einheimische drückten ihr Mitgefühl aus, als sie von der brutalen Verfolgung der unschuldigen Praktizierenden in China erfuhren.

Weitere Aktivitäten der Falun Gong-Praktizierenden fanden in Kintamani statt.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv