Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Kanada: Tian Guo Marching Band nimmt am Osterumzug in Toronto Beaches teil

Am 27. März nahm die aus mehr als einhundert Falun Dafa-Praktizierenden bestehende Tian Guo Marching Band von Toronto am jährlichen Osterumzug in Toronto Beaches teil. Sie war die einzige asiatische Gruppe in dem Umzug. Laut den örtlichen Medien zog der Umzug mehr als 50.000 Zuschauer in seinen Bann. Eine ganze Reihe örtlicher Medien, einschließlich des Fernsehsenders Rogers TV, berichteten live von dem großen Umzug.

Die Tian Guo Marching Band besteht aus mehr als 100 Falun Dafa-Praktizierenden.

Den gesamten Umzugsweg entlang jubelten die Zuschauer der Marschkapelle zu. Einige tanzten zu der Musik, einige bestärkten die Kapelle mit erhobenem Daumen und wiederum andere riefen: „Willkommen Falun Dafa!“

Die Tian Guo Marching Band aus Toronto wird beim jährlichem Osterumzug in Toronto Beaches von den Zuschauern herzlich empfangen.

Ein Reporter filmt die Tian Guo Marching Band.

Carol McCague, eine Organisatorin des Umzugs

„Wir mögen die Tian Guo Marching Band sehr gerne. Es ist so schön, ihr beim Spielen zuzuhören“, sagte Carol McCague, eine Organisatorin des Umzugs. „Ein Umzug ohne Kapelle ist nichts. Sie machen den Umzug aus, darum, je mehr desto besser.“

„Die Verfolgung sollte sofort beendet werden“

Frau Jennifer Grose (links), Vorstandsassistentin einer mildtätigen Einrichtung, sagt, die Verfolgung der Falun Dafa-Praktizierenden durch das chinesische Regime hätte nicht stattfinden dürfen.

Frau Jennifer Grose aus Calgary war von der Darbietung der Tian Guo Marching Band beeindruckt. „Sehr gut! Fantastisch!“, rief sie aus. Dann erfuhr sie, dass alle Mitglieder der Kapelle Falun Dafa-Praktizierende sind und die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) die friedliche Praktik für Geist und Körper in China verfolgt. Die Verfolgung hätte nicht stattfinden dürfen, meinte sie daraufhin. „Falun Dafa-Praktizierende sollten in jedem Land frei ihrem Glauben nachgehen dürfen“, betonte sie abschließend.

„Ich habe sie gerne, sie sind das Beste“

Rachel und Raymond genießen die Musik der Kapelle.

Rachel und ihr Mann Raymond aus Toronto applaudierten durchgehend, als die Marschkapelle näher kam. „Ich habe sie gerne, sie sind das Beste“, sagte Rachel. „Ich weiß, dass sie in China verboten sind und verfolgt werden. Ich finde, die Verfolgung muss sofort beendet werden.“

Christina filmt mit ihrem Handy die Kapelle bei der Probe.

Es ist fantastisch, dass sie hier spielen können“, sagte Christina. Sie filmte die Tian Guo Marching Band mit ihrem Handy bei der Probe vor dem Umzug. „Ich weiß, dass die KPCh sie in China verfolgt und dass sie dort nicht öffentlich spielen können. Es ist fantastisch, sie hier spielen zu sehen!“

Auch die Chinesen freuen sich, die Band zu sehen

Frau Chen aus der chinesichen Provinz Fujian filmt die Kapelle, als sie vorbeimarschiert.

Frau Liu von der chinesischen Provinz Liaoning war sehr ergriffen, als die Blaskapelle vorbeischritt. „Wie schön, Falun Dafa hier zu treffen! Ich bin so glücklich! Ich kam erst vor drei Monaten hierher“, erzählte sie und hielt die Hand des Reporters fest. Sie sei sich der Verfolgung der Praktik in China völlig bewusst, sagte sie und betonte: „Es ist Zeit, die Verfolgung zu beenden. Diese Leute sind alle gute Leute!“

„Die Propaganda in China war furchtbar und was ich hier sehe ist so schön. Ich möchte es als zeitgeschichtliches Zeugnis aufnehmen“, sagte Frau Chen aus der chinesischen Provinz Fujian.

Herr Chen aus der Stadt Guangzhou in China, seufzte, während er die Marschkapelle filmte: „Wie schön! Wunderbar! Wundervoll! Und hier ist es erlaubt!“, rief er. Er glaube, dass ein solcher öffentlicher Auftritt von Falun Gong bald auch in China zu sehen sein werde, so seine Vorhersage.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv