Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Schweden: In Uppsala die Falun Gong-Übungen vorgeführt

Uppsala ist die Hauptstadt der Provinz Uppsala und die viertgrößte Stadt in Schweden. Sie hat eine sehr alte Universität – die älteste Universität Skandinaviens. Jedes Jahr am zweiten Samstag im September findet im Zentrum von Uppsala eine große Kultur-Messe statt, die Künstler und Kunstliebhaber zusammenbringt. Bei der diesjährigen Messe fanden mehr als 600 kulturelle Veranstaltungen statt und rund 170.000 Besucher kamen nach Uppsala.

Am 10. September 2016 war das Wetter schön und Falun Gong-Praktizierende führten auf dem Rasen vor dem Bahnhof von Uppsala die Falun Gong-Übungen vor. Vorab hatten sie informative Plakate über Falun Gong aufgestellt. Falun Gong ist eine traditionelle Kultivierungsschule, die auf Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht basiert. Außerdem informierten die Praktizierenden die Passanten über die 17 Jahre andauernde Verfolgung von Falun Gong in China durch die Kommunistische Partei Chinas.

 
Spruchbänder und Übungen ziehen die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich.

 
Eine Passantin (im blauen Kleid) lernt die Übungen.

Die Übungsvorführung der Praktizierenden zog die Aufmerksamkeit vieler Menschen vor Ort auf sich. Einige Passanten gingen auf die Praktizierenden zu und ließen sich von ihnen die Übungen zeigen. Andere sprachen mit den Praktizierenden über Falun Gong und die Verfolgung. Sobald sie erfuhren, dass Praktizierende in China verfolgt und sogar wegen ihrer Organe getötet werden, unterschrieben die Passanten die Petition gegen den staatlich geförderten Organraub.

Unter den Passanten waren einige chinesische Studenten. Viele von ihnen hielten an, um mehr zu erfahren. Sie hatten zwar schon von Falun Gong gehört, wussten aber nicht viel darüber. Daher hörten sie den Erklärungen der Praktizierenden zu und nahmen Informationsmaterialien entgegen. Eine Frau trat sogar aus der Kommunistischen Partei aus, nachdem sie von dem Organraub erfahren hatte.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv