Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Tschechien: Unterschriftensammlung bei der Air Expo

Viele Arten von Propeller, Flugzeugen, Helikopter und Kampfjets aus verschiedenen Ländern waren vom 17. bis 18. September am 16. Nato Tag und bei der 7. Air Expo in Ostrava, Tschechien ausgestellt. Fast 190.000 Menschen aus Tschechien, der Slowakei, Polen, Deutschland, der Schweiz, Rumänien und anderen europäischen Ländern besuchten die Ausstellung und sahen sich die Flugshows an.

Auch die Falun Dafa-Praktizierenden aus Tschechien und Polen kamen zur Ausstellung. Ihr Anliegen: Unterschriften für drei Petitionen zu sammeln für eine sofortige Beendigung der Verfolgung von Falun Gong, für eine Beendigung des Organraubs an Gefangenen aus Gewissensgründen und zur Unterstützung der Strafanzeigen gegen Chinas Ex-Staatschef Jiang Zemin.

Besucher der Air Expo lesen auf den Schautafeln über Falun Gong die Verfolgung in China.

Ausstellungsbesucher unterschreiben Petitionen um die Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas zu verurteilen.

Ein Besucher lernt die Falun Gong-Übungen.

Die Besucherin der Air Expo nimmt einen Flyer über Falun Gong.

Ein Paar blieb am Stand der Praktizierenden stehen und wollte mehr über die Verfolgung erfahren. Die Frau nahm einen Stift in die Hand und unterschrieb eine Petition. Ihr Mann drängte sie: „Die Flugzeuge zeichnen jetzt farbige Streifen. Die Show beginnt gleich. Wir können auf dem Weg nach draußen unterschreiben.“

Sie entgegnete: „Nein. Ich muss jetzt unterschreiben, bevor ich die Show sehe. Sonst wäre mein Herz nicht ruhig.“

Ihr Mann lächelte entschuldigend und unterschrieb ebenfalls.

Ein anderer Ausstellungsbesucher sagte: „Ich habe bereits einige Mal vom Organraub gehört. Ich kann nicht glauben, dass das wahr ist. Ich muss das genau nachprüfen.

Es ist nicht so, dass ich Ihnen nicht glaube, sondern einfach, dass ich nicht verstehen kann, wie so eine schreckliche Sache passieren kann.“

Ein Besucher unterschrieb alle drei Petitionen und meinte, dass kein normaler Mensch diese boshafte Sache akzeptieren könne und dass es richtig und angemessen sei, die Verbrecher ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

Zwei polnische Besucher sahen Praktizierende beim Eingang die Übungen machen und wollten die Übungen sofort lernen. Eine Praktizierende erklärte sie ihnen und gab ihnen Informationen über die polnische Falun Dafa Website und Kontaktdaten von örtlichen Praktizierenden in Polen.

Nach der Flugshow blieben viele Menschen am Stand der Praktizierenden stehen, nahmen Flyer entgegen und unterschrieben die Petitionen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv