Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

St. Catharines, Kanada: „Die Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind wunderbar“

Falun Dafa Praktizierende aus Toronto wurden eingeladen, am 24. September an der großen Parade des 65. alljährlichen Niagara Trauben- und Weinfestivals in St. Catharines, Ontario teilzunehmen. Das Festival fand vom 10. bis 25. September statt und ist in Ontario eines der größten kulturellen Ereignisse. Es zählt zu den Top 100 Events in Nordamerika.

Als einzige Gruppe chinesischer Herkunft nahmen die Dafa-Praktizierenden mit der Tian Guo Marching Band und den Hüfttrommlern an der Parade teil. Viele Zuschauer sahen sich die Darbietungen gerne an und baten um weitere Informationen über Falun Dafa.

 
Der Auftritt der Tian Guo Marching Band in der großen Parade des 65. alljährlichen Niagara Trauben- und Weinfestivals in St. Catharines.

Großartige Musik und wunderbare Farben

Die in St. Catharines ansässige Carol Dupuif schaute sich die Parade mit ihrer Familie an. Den Auftritt der Praktizierenden fand sie elegant und schön. „Ihr Auftritt war perfekt“, so die Rentnerin. Sie nahm sich das Informationsmaterial über Falun Dafa mit und sagte, dass sie es auf jeden Fall lesen werde.

 
Carol Dupuif (sechste von rechts in der vorderen Reihe) schaut sich mit ihrer Familie die Parade an.

Die Ernährungswissenschaftlerin Carol Hyinds stimmte Carol zu. Sie fand die Musik der Band großartig und die Farben der Hüfttrommler wunderbar. „Gold ist meine Lieblingsfarbe“, merkte sie zu den goldglänzenden Kostümen der Trommler an. Auch tat es ihr leid, als sie von der Verfolgung von Falun Dafa in China erfuhr.

 
Carol Hyinds; sie dankte den Praktizierenden für ihre Teilnahme an der Aktivität.

Katherine Maheu, Materialmanagerin eines ansässigen Unternehmens, sah sich die Parade mit ihrer Schwester und ihren Kindern an. „Die Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind wunderbar“, sagte sie. Sowohl sie als auch ihre Schwester unterzeichneten die Petition gegen die Verfolgung in China.

 
Katherine Maheu (Mitte) mit ihrer Schwester und ihren Kindern.
 
 
Die Hüfttrommler bringen Farbe und Rhythmus in die Parade.

Jeder sollte Glaubensfreiheit haben

Angela Wiesmore, Chefassistentin in einer großen Firma in den USA, war mit ihrem Mann und ihrer Tochter bei der Parade. Sie genoss die multikulturelle Veranstaltung. Besonders beeindruckt war sie von der Tian Guo Marching Band. Die Verfolgung in China fand sie falsch. Ihrer Meinung nach sollte jeder Mensch das Recht auf Glaubensfreiheit haben, ganz gleich, wo er sich befindet.

 
Angela Wiesmore sagt, dass die Praktizierenden trotz der Verfolgung ihren Glauben bewahren sollten.

Aliscia Costantini, die in einem Salon arbeitet, kam mit ihrem Mann und ihrem Sohn zur Parade. „Falun Dafa ist großartig, ich mag es wirklich sehr“, sagte sie und zeigte auf das große Transparent am Anfang der Marching Band. „Das Praktizieren von Falun Dafa ist ein grundlegendes Menschenrecht, das einem niemand wegnehmen darf.“

 
Aliscia Costantini; ihrer Meinung nach ist das Praktizieren von Falun Dafa ein grundlegendes Menschenrecht.

Mark Molnar, offizieller Stadtausrufer von St. Catharines und der Gemeinde Lincoln, war an dem Tag der Parade im Dienst. Er lobte die Tian Guo Marching Band für ihre Musik, ihre Kostüme und die Farben und sagte: „Diese Band ist wirklich fantastisch. Es kommt nicht oft vor, einen so guten Auftritt zu sehen.“

 
Offizieller Stadtausrufer Mark Molnar hat den Auftritt der Tian Guo Marching Band sehr genossen.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/9/29/159340.html

Chinesische Version vorhanden
http://www.minghui.org/mh/articles/2016/9/26/335510.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv