Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Provinz Ningxia: Lehrerin aus Ningxia wegen ihres Glaubens zu Gefängnis verurteilt

Chen Chen, Einwohnerin der Stadt Wuzhong in der Autonomen Region Ningxia Hui, ist zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil sie sich weigert, Falun Gong abzuschwören. Falun Gong ist eine spirituelle Disziplin, die vom kommunistischen Regime in China verfolgt wird.

Jemand hatte Chen bei der Polizei angezeigt, weil sie mit ihren Schülern im Unterricht über Falun Gong gesprochen hatte. Deshalb nahm die Polizei sie im Dezember 2015 fest und durchsuchte ihre Wohnung.

Als sie am 17. Juni vor Gericht gestellt wurde, kamen viele Menschen, um ihre Unterstützung zu zeigen. Die Polizei trieb die Unterstützer auseinander. Als die Anhörung vorüber war, nahmen sie zwei von ihnen fest, – zwei Falun Gong-Praktizierende.

Als Beweise legte die Staatsanwaltschaft unter anderem Protokolle von den polizeilichen Befragungen der Grundschüler Chens vor. Chen und ihr Anwalt fochten derartige Beweise an, da das Gesetz die Verwendung von Zeugenaussagen Minderjähriger als Beweise gegen Beklagte verbietet.

Der Vorsitzende Richter An Zhaojun drohte Chen und ihrem Anwalt und verweigerte ihnen das Recht, eine Verteidigungsargumentation vorzutragen.

Nicht lange nach der Verhandlung veröffentlichte die Ningxia Zeitung, eine lokale Tageszeitung, einen Artikel, in dem Falun Gong und Chen diffamiert wurden. Über zehn lokale und nationale Medien druckten diesen Bericht ab.

Monate später wurde ihr das Gerichtsurteil mit erfundenen Anklagen übergeben. Es ist unklar, wann das Urteil verkündet worden war.

An dieser Verhandlung beteiligte Person:
An Zhaojun, Vorsitzender Richter des Gerichts Ningxia Stadt Tongxia: +086-953-3723748.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2016/10/11/159494.html

Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2016/10/3/宁夏青铜峡市女教师陈晨被秘密诬判-335814.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv