Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Niederlande: Dokumentarfilm enthüllt die Lügen der KPCh auf Filmfestival

Beholders, ein fünftägiges internationales Dokumentarfilmfestival, begann am 13. Oktober in Veghel, Niederlande. Am ersten Tag wurde ein Dokumentarfilm mit dem Titel „Ask No Questions“ am Veranstaltungsort von Cultuur Haven Veghel gezeigt. Zwei lokale Zeitungen berichteten am folgenden Tag über das Ereignis und stellten den Film vor.

Laut der Website des Festivals enthüllt der Film, wie die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) Falun Gong in die Falle gelockt hat, indem sie am 23. Januar 2001, dem Vorabend des chinesischen Neujahrsfestes, eine Selbstverbrennung auf dem Tiananmen-Platz inszenierte. Der Film zeigt auch, wie Jason Loftus, der Produzent des Films, diesen Vorfall in Peking untersucht hat.

Willem Wouters, Regisseur und Organisator des Festivals, erklärte, warum er diesen Dokumentarfilm auf den ersten Tag gelegt hat. Er sagte, es sei ein großartiger Film über China. Er kann den Zuschauern helfen, zu verstehen, was Falun Gong ist und was Kultivierung bedeutet – und auch wie die Medien in China Lügen fabriziert haben, um den Menschen zu schaden.

Frits Buijs, einer der Moderatoren, sagte, er sei von dem Film beeindruckt gewesen, weil er ein Komplott der KPCh aufgedeckt hat. Ihm gefielen besonders die Grundwerte von Falun Gong: Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht. Er fand es erschreckend, dass eine friedliche Meditation in China so stark unterdrückt wird. Jeder sollte doch die Freiheit des Glaubens haben.

Joost Hengeveld ist Mitarbeiter von Movies That Matter, einem Filmfestival über Menschenrechte, das von Amnesty International veranstaltet wird. Er stimmte zu, dass die Prinzipien von Falun Gong für alle von Nutzen sind. Er wusste nicht, dass Menschen in China wie Nutztiere behandelt werden und fand es höchst beunruhigend, dass die Nachrichtenmedien in China Lügen verbreiten.

Brabants Dagblad und Eindhovens Dagblad, zwei der wichtigsten Tageszeitungen in der Region mit einer gemeinsamen Leserschaft von fast 400.000, berichteten beide am 14. Oktober über das Ereignis. Neben dem Filmfestival erklärten sie auch die Bedeutung des Dokumentarfilms „Ask No Question“, um den Menschen die Wahrheit näher zu bringen.

Chinesische Version verfügbar

Quelle: https://en.minghui.org/html/articles/2021/10/22/196280.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv