Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Welt-Falun-Dafa-Tag in Wien: Ein Banner signalisiert „Die Welt braucht Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“

Beginn der Feierlichkeiten auf dem Wiener Stephansplatz

Regen und Sturmböen konnten die Praktizierenden am 13. Mai nicht davon abhalten, in die Bundeshauptstadt Wien zu kommen und gemeinsam mit den Praktizierenden vor Ort den Welt-Falun-Dafa-Tag zu feiern. Es ist gleichzeitig der 70. Geburtstag von Meister Li Hongzhi.

Seit 29 Jahren ist Falun Dafa in der ganzen Welt verbreitet und bringt den Menschen körperliche und geistige Gesundung. Das erste Seminar hat Meister Li Hongzhi am 13. Mai 1992 in Changchun, China, abgehalten.

Bei der zweiten Übung „Falun Pfahlstellung“

Einige Politiker des Österreichischen Parlaments, sowie der Landeshauptmann von Kärnten haben Grußworte zum Welt-Falun-Dafa-Tag gesendet, welche der Moderator vorgetragen hat. Unter anderem hat der Abgeordnete zum Nationalrat Mag. Dr. Martin Graf folgendes gesagt:

„Mit weltweit mehr als 100 Millionen praktizierenden Anhängern und Lehren, die in 40 Sprachen übersetzt wurden, wäre es ein Fehlschluss zu behaupten, Falun-Dafa sei eine simple Meditationspraxis. Vielmehr handelt es sich um eine Friedensbewegung, die zu mehr Achtsamkeit innerhalb der Gesellschaft, aber auch im Umgang mit sich selbst verhelfen soll. Die hier gelehrten Grundprinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Achtsamkeit, werden hochgehalten und müssen natürlich auch in der westlichen Welt der innere Kern und das Fundament einer jeden Gesellschaftsordnung sein. Umso mehr möchte ich meine wärmsten Grüße an all jene richten, die sich unermüdlich gegen die Verfolgung von Falun-Dafa Praktizierenden einsetzen und es so möglich machen, am 13. Mai zum nunmehr 22. Mal den Welt-Falun-Dafa-Tag zu feiern.“

Alle Statements können auf faluninfo.at nachgelesen werden.

Das Mitgefühl von Passanten gegen die grausame Verfolgung an den Mitpraktizierenden in China wurde durch die Erklärung der wahren Umstände geweckt. Viele unterstützten mit ihrer Unterschrift eine Petition gegen die illegale Organentnahme bei lebendigem Leib.

Unterschreiben der Petition gegen Organraub in China

Die Praktizierende (in Blau neben dem Zelt) spricht zum Welt-Falun-Dafa-Tag

Die Praxis mit ihren Werten Zhen-Shan-Ren (Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht) und die fünf körperlichen Übungen werden von vielen Menschen in zahlreichen Ländern hochgeschätzt

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv