Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Japan: Falun Gong nimmt am 15. jährlichen Ginkgofest von Sobue teil

Am 23. November 2012 nahmen Falun Gong-Praktizierende am 15. jährlichen Ginkgofest von Sobue in der Stadt Inazawa, Japan, teil. Die Praktizierenden zeigten die fünf sanften Falun Gong-Übungen und lehrten sie allen, die danach gefragt hatten.

Festwagen von Falun Gong beim 15. Ginkgofest von Sobue

Ein Schüler einer Grundschule (Mitte) lernt die Falun Gong-Sitzmeditation

Der Bürgermeister von Inazawa, Herr Toshiaki Ohno, kam zum Stand der Praktizierenden und dankte ihnen für die Teilnahme an der Veranstaltung. Die Praktizierenden überreichten dem Bürgermeister ein Exemplar des Buches Zhuan Falun und mehrere Broschüren über Falun Gong. Darüber drückte der Bürgermeister seine Wertschätzung aus.

Nach dem Betrachten von Bildern, die die Beliebtheit von Falun Gong auf der ganzen Welt zeigten, sowie der Übungsvorführung der Praktizierenden, äußerte eine Reihe von Personen ihr Interesse, Falun Gong zu lernen. Die Praktizierenden beantworteten alle Fragen und gaben informative Flyer aus.

Eine Schülerin der vierten Klasse und ihre beiden Freundinnen hielten am Stand von Falun Gong an und fragten, ob ihnen jemand die Übungen beibringen könne. Als sie die ersten beiden Übungssätze gelernt hatten, sagten alle Jugendlichen, dass sie sich wunderbar fühlen würden. Am Nachmittag kam die Viertklässlerin zurück. Nachdem sie Fotos eines westlichen Mädchens bei der fünften Übung, der Sitzmeditation, gesehen hatte, fragte sie, ob sie dies auch lernen könne. Als der Praktizierende sie lehrte, schaute das junge Mädchen sehr aufmerksam zu. Sie schien überhaupt kein Problem beim Sitzen in der Lotusposition zu haben.

Die Stadt Sobue ist für die mehr als 10.000 Ginkgo-Bäume bekannt, von denen einige über 100 Jahre alt sind. Sobue stellt etwa 30 % der gesamten jährlichen Produktion an Ginkgonüssen, die in Japan geerntet werden.

Das Ginkgofest wird jedes Jahr im Spätherbst gefeiert.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv