Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Rumänien: Touristen unterzeichnen die Petition zur Beendigung der gewaltsamen Organentnahme

Nachdem sie erfahren hatten, dass politische Häftlinge der gewaltsamen Organentnahme unterworfen sind, unterschrieben viele Touristen aus Constanta, Eforie Nord und Eforie Süd die Petition zur Beendigung dieser unmenschlichen Praktik.

Zwei Touristen, welche die Fakten gehört hatten, unterschrieben die Petition und dankten dem Praktizierenden, der sie über die Vorgänge in China informiert hatte, für seinen Einsatz. Einer der beiden schaute den Praktizierenden an und sagte in freundlichem Ton: „Wir danken Ihnen, dass Sie hier sind.“

Aus etwa 20 Metern Entfernung, an welcher Praktizierende Flyer verteilten und Unterschriften sammelten, stoppte ein Luxusfahrzeug und der Fahrer schaute zu den Praktizierenden hin. Er erkundigte sich über den Inhalt der Veranstaltung. Obwohl er sehr in Eile war, bat er den Praktizierenden, ihm doch die Petition zu reichen und unterschrieb sie dann in seinem Fahrzeug.

 
 
 

Diese angeführten Beispiele sind nur zwei unter vielen anderen, die zeigen, dass die Menschen bereit sind, sich über die Verfolgung zu informieren und nach der Kenntnis der wahren Fakten tun sie ihr Möglichstes, um zu helfen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv