Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Eine Geschichte über Loyalität: Der versprochenen Frau treu bleiben

Loyalität und Tugendhaftigkeit wurden im alten China hoch geschätzt. Arrangierte Ehen waren üblich. Nachfolgend eine wahre Geschichte über Treue, die bis heute überliefert wurde.

In der Stadt Fuzhou in Südchina lebte einmal eine Familie. Diese Familie arrangierte für ihren Sohn, die Tochter einer anderen Familie zu heiraten. Das Mädchen erlitt jedoch einen Schlaganfall und es schien, als könnte sie sich davon nicht wieder erholen.

Während der Vater die Verlobung wieder lösen wollte, war die Mutter strikt gegen die Auflösung und sagte: „Heirat geschieht aufgrund einer Schicksalsverbindung und wir dürfen uns da nicht einmischen. Wenn unsere Familie ihrem Gewissen und dem Schicksal folgt, wird das segensreich für uns sein.“

Die Vermählung fand wie geplant statt. Im darauffolgenden Jahr wurde der Bräutigam wegen seiner akademischen Vortrefflichkeit zum Regierungsbeamten ernannt. Auch seine Frau erholte sich auf wunderbare Weise von dem Schlaganfall. Das Paar bekam später drei Söhne, die nach ihrem Erwachsenwerden alle zu hochrangigen Beamten ernannt wurden.

Das Neueste

Archiv