Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Dänemark: Die Öffentlichkeit unterstützt die Strafanzeigen gegen das ehemalige Staatsoberhaupt Chinas

Die jüngste Welle von Strafanzeigen gegen das ehemalige Staatsoberhaupt Jiang Zemin stößt in Dänemark auf Unterstützung. Am 29. August 2015 veranstalteten die Praktizierenden auf dem Platz vor dem Rathaus in Kopenhagen eine Unterschriftensammlung und machten damit auf die Strafanzeigen aufmerksam.

Seit Mai 2015 haben über 180.000 Falun Gong-Praktizierende und ihre Familien in China und im Ausland Anzeige gegen Jiang Zemin erstattet, weil dieser die Verfolgung von Falun Gong befohlen und in Gang gesetzt hat.

Laut chinesischem Recht darf jeder, der Kenntnis von einem Verbrechen hat, das der Obersten Staatsanwaltschaft und dem Obersten Gericht melden.

Aufgrund dieses Gesetzes haben in den letzten zwei Monaten viele Menschen im Asien-Pazifik-Raum ein Formular für eine Strafanzeige unterschrieben, als Nachhall für diese Anzeigen.

In ganz Europa finden ähnliche Unterschriftensammlungen statt. Viele Menschen in Dänemark unterschrieben das Formular für die Anzeige, um die Bewegung, Jiang Zemin vor Gericht zu bringen, zu unterstützen.

Unterschriftensammlung auf dem Platz vor dem Rathaus in Kopenhagen

Viele Menschen sprechen mit den Praktizierenden und unterschreiben das Formular für die Strafanzeige, um die Anzeigen gegen Jiang Zemin zu unterstützen.

Mithelfen, den Organraub bekannt zu machen

Eine Stewardess der KLM Airline war schockiert, dass das chinesische Regime den Organraub an lebenden Falun Gong-Praktizierenden unterstützt. „Das ist unvertretbar und muss aufhören“, sagte sie. „Ich werde diese Information im Internet verbreiten und alle meine Kollegen informieren.“

Zwei Frauen und ihre Kollegen unterschrieben das Formular für die Strafanzeige und eine Petition von DAFOH (Doctors Against Forced Organ Harvesting), die zur Beendigung des Organraubs an lebenden Falun Gong-Praktizierenden aufruft. Eine von ihnen kehrte nach einer Weile zurück. Sie äußerte den Wunsch, dass noch mehr Menschen diese Unterschriftensammlung unterstützen. Sie nahm Informations-DVDs über Falun Gong und anderes Material mit.

Unterstützung dafür, den Hauptverantwortlichen vor Gericht zu bringen

Ein älterer Mann wurde von den friedlichen und sanften Übungsbewegungen der Praktizierenden angezogen. Seine Füße schmerzten seit Jahren und er war auf der Suche nach einer traditionellen orientalischen Methode, um seine Schmerzen zu lindern. Ein Praktizierender erklärte ihm, dass Falun Dafa mit seinen Grundsätzen von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht und mit den fünf Übungen schon Millionen von Menschen körperliches und geistiges Wohlbefinden gebracht habe.

Der Mann erfuhr von Falun Dafa, von der Verfolgung, welcher die Praktizierenden in China unterliegen, und von der der jüngsten Flut von Strafanzeigen gegen Jiang Zemin. Daraufhin unterschrieb er das Formular für die Strafanzeige und brachte damit seine Unterstützung für diese Aktion zum Ausdruck.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv