Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/ Los Angeles: Falun Gong trägt zur erfrischenden Atmosphäre auf der Santa Monica Pier bei

Die Falun Gong-Praktizierenden in ihren leuchtend gelben T-Shirts waren über den Globus, durchs ganze Land oder eine Region gereist. Sie hatten alle ein gemeinsames Anliegen: Sie wollten die uralte spirituelle Disziplin Falun Dafa (auch Falun Gong genannt) bekannt machen und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Verfolgung dieser Praktik in China lenken.

Die Gruppenübung am Strand war am 17. Oktober 2015 Bestandteil einer Reihe von Veranstaltungen der letzten Woche. Dazu gehörten eine Kundgebung und ein Marsch im Zentrum von Los Angeles.

 

Falun Gong-Praktizierende machen zusammen die Übungen am Santa Monica Pier in Südkalifornien.

Die Prinzipien von Falun Gong bringen die Menschen zusammen

 

Stephen Boykin sagte, dass er von den friedlichen Falun Gong-Übungen angezogen worden sei.

„Übungen, die einen mit der Energie des Universums verbinden, sind etwas Großartiges“, sagte Stephen Boykin, ein ortsansässiger Musiker und Maler, der sich von den friedlichen Übungen angezogen fühlte, als er vorbeikam. „Meditation beruhigt Menschen und ermöglicht ihnen, mit der Natur zu kommunizieren und Energie zu gewinnen“, fügte er noch hinzu.

Boyking glaubt, dass die Kernprinzipien von Falun Gong – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht – Menschen zusammenbringen können, da sie sie erkennen lassen, dass sie Teil der Natur und eines größeren Ganzen sind.

Als er hörte, dass die Praktizierenden in China wegen dieses Glaubens verfolgt werden, war er ungehalten. Er war jedoch froh, zu erfahren, dass die Opfer der Verfolgung nun Strafanzeigen gegen das ehemalige chinesische Staatsoberhaupt Jiang Zemin erstatten, das vor 16 Jahren die Verfolgung begonnen hatte.

 

Luca (rechts) unterstützt die Strafanzeigen gegen Jiang Zemin.

Luca, ein Tourist aus Italien, sagte, dass er im Fernsehen Meldungen über die Verfolgung von Falun Gong gesehen habe. Er war der Meinung, dass jeder, der unschuldige Menschen foltere, nach dem Gesetz bestraft werden müsse.

Haupttäter soll vor Gericht gestellt werden – „je eher desto besser!“

 

Der Maler Robert J. Jenkins (links) lernt die Falun Gong-Übungen.

„Das ist großartig“, sagte Robert Jenkins, der ein starkes Energiefeld wahrnahm, als er bei der Übungsvorführung zusah. Er sagte, dass seiner Meinung nach Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht wichtige Werte für die Gesellschaft sind.

Jenkins sagte, dass diejenigen, die die Verfolgung von Falun Gong angefangen hätten, vor Gericht gestellt werden sollten, und zwar „je eher desto besser“. „Ich hoffe, dass mehr Länder der internationalen Gemeinschaft handeln und das Richtige tun werden“, fügte er noch hinzu.

Er blieb, um bei dieser Veranstaltung alle fünf Falun Gong-Übungen von einem Praktizierenden zu lernen.

Aus vollem Herzen unterstützen

 

Die Marineveteranin Romana Harrison (rechts) und Connie Seidman bekunden ihre Unterstützung für Falun Gong.

Die Marineveteranin Romana Harrison hatte vor ein paar Jahren von Falun Gong gehört. „Falun Gong ist erstaunlich und ich unterstütze es zu hundert Prozent. Die Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas ist wahnsinnig“, sagte Harrison.

Für ihre Freundin Connie Seidman war es schwer zu glauben, was mit solch friedlichen meditierenden Falun Gong-Praktizierenden in China geschieht. „Das ist herzzerreißend“, sagte Seidman. „Ich glaube, dass Falun Gong Erfolg haben wird und die Täter vor Gericht bringen wird.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv