Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Falun Gong-Praktizierende nehmen am Großen Jubiläumsmarsch in Singapur teil

Am Sonntag, dem 29. November 2015, nahmen ungefähr 80 Falun Gong-Praktizierende in Singapur an dem Großen Jubiläumsmarsch teil. Dies ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, bei der 25.000 Teilnehmer aus allen Gesellschaftsschichten mit dabei sind.

Falun Gong-Praktizierende in Singapur schließen sich den 25.000 Ortsansässigen in dem SG50 Großen Jubiläumsmarsch an.

Der große Marsch mit vielen Teilnehmern hatte in diesem Jahr den Titel “SG50 Großer Jubiläumsmarsch”. Er ist ein wesentlicher Teil der Feiern zur 50-jährigen Unabhängigkeit des Landes.

Die fünf Kilometer lange Strecke begann am nationalen Museum von Singapur, kam an über 20 historischen Örtlichkeiten und Kult-Plätzen der Innenstadt vorüber und endete am Gardens by the Bay (Gärten an der Bucht), einem Freizeitort mit Gartenkultur. Die Marschierenden hatten entlang der Strecke große Freude an den umliegenden Baustilen sowie den lokalen Bräuchen und historischen Veränderungen. Die Älteren aus Singapur erinnerten sich ihrer Jugendjahre und hingen nostalgischen Geschichten von früher nach.

Der Gastgeber auf der Hauptbühne begrüßt die Falun Gong-Praktizierenden über die öffentliche Lautsprecheranlage.

Der Marsch begann mit Trommeln und Musik. Als alle Teilnehmer in ihren weißen T-Shirts losgingen, hoben sich die Falun Gong-Praktizierenden in ihren gelben T-Shirts, gelben Hüten und weißen Hosen hervor. Als sie an der Hauptbühne am Ausgangspunkt des Marsches vorüberkamen, begrüßte sie der Gastgeber auf der Bühne und las laut die Worte „Falun Dafa“ vor, die auf den T-Shirts der Praktizierenden aufgedruckt waren. Er sagte: „Falun Dafa ist gut, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut.“ Die Praktizierenden winkten ihm zu und applaudierten.

Einige Teilnehmer waren angenehm überrascht, unter den Marschierenden Falun Gong-Praktizierende zu sehen; manche von ihnen wollten selber Falun Gong lernen.

Ein älterer Herr Namens Lim sagte zu einem Praktizierenden, der gerade an ihm vorbeiging, dass er in Taiwan und Dallas in den USA Falun Gong-Praktizierende gesehen habe. Er habe jedoch keine Ahnung gehabt, dass auch in Singapur so viele Menschen Falun Gong praktizieren würden. Wo er denn Falun Gong lernen könne, wollte er wissen. Der Praktizierende sagte ihm, dass die Falun-Buddha-Gesellschaft von Singapur ein kostenloses 9-Tage-Seminar abhalte, und lud ihn ein, daran teilzunehmen.

Vor dem Victoria-Theater, das im Jahr 1862 gegründet worden war und in Singapur die älteste Einrichtung für darstellende Künste ist, machten die Praktizierenden ein Gruppenfoto. Es gab auch einige Passanten und Marschierende, die ebenfalls ein Foto von den Praktizierenden machen wollten. Sie sagten wie die Praktizierenden: „Falun Dafa ist gut!“

Praktizierende stellen sich am Endpunkt des Marsches für ein Gruppenfoto auf.

Die Falun Gong-Praktizierende Wang, eine einheimische Singapurerin, sagte, sie habe eine tiefe Zuneigung zu Singapur und habe während ihres Lebens hier viele unvergessliche Erinnerungen gesammelt. Sie hofft, dass die Menschen hier gesund sein und Frieden und Glück erfahren werden. „Ich hoffe, die Menschen können Falun Dafa verstehen und davon profitieren“, sagte sie.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv