Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Konferenz zum Erfahrungsaustausch in Taiwan: Durch Falun Gong ein neues Leben gewonnen

Die Falun Gong-Praktizierenden aus Zentraltaiwan veranstalteten am 20. Dezember 2015 eine Konferenz zum Erfahrungsaustausch. Sie berichteten, wie Falun Gong ihrem Leben eine neue Bedeutung gab und ihre jahrelangen Fragen beantwortete. Auch nutzten sie die Gelegenheit, dem Gründer von Falun Gong, Meister Li Hongzhi, ein frohes neues Jahr zu wünschen.

 

Die Praktizierenden bei der Konferenz zum Erfahrungsaustausch in Zentraltaiwan wünschen dem Gründer von Falun Gong, Meister Li Hongzhi, ein frohes neues Jahr.

Viele Praktizierende berichteten davon, wie sie durch das Praktizieren von Falun Gong profitiert hatten. Das war besonders dann der Fall, wenn sie den Prinzipien von Falun Gong – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht – gefolgt waren. Es folgen einige ihrer Geschichten.

An einem Tiefpunkt im Leben auf Falun Gong getroffen

„Mir wurde Falun Gong vorgestellt, als ich die Hoffnung im Leben verloren hatte. Ich war so froh und ich bin in jedem Moment dankbar für das, was der Meister für mich getan hat“, sagte Liao Zhennan. Früher praktizierte er über 20 Jahre ein anderes Qigong und heilte Krankheiten. Zum Schluss jedoch bemerkte er, dass er seinen Körper und seine moralischen Prinzipien dadurch ruiniert hatte.

An diesem Punkt war Herr Liao sehr verzweifelt und dachte, dass alles vorbei sei. Da fand er das Zhuan Falun, das Buch, das die Hauptlehre von Falun Gong beinhaltet. Beim Lesen wurden seine Fragen beantwortet und er erkannte den Sinn und den Zweck seines Lebens.

Nun praktiziert er seit acht Jahren Falun Gong. Er spürt, dass der Meister seinen Körper gereinigt und neu angepasst hat. „Ich könnte nicht dankbarer sein“, sagte er. „Ich werde weiter praktizieren, egal was kommt.“

Ein ganz neues Leben

Mit Tränen in den Augen beschrieb Wang Baoqing, wie sie durch das Praktizieren von Falun Gong ihre Gesundheit wiedererlangte. Sie war mit einem Herzfehler zur Welt gekommen und hatte oft an heftigem Schwindel gelitten. Als sie einmal schlief, setzte sogar ihr Herz aus. Wangs Schwiegermutter stellte ihr Falun Gong vor, als Wang 29 Jahre alt war.

Als Frau Wang zum ersten Mal die sitzende Meditation machte, klopfte ihr Herz erstaunlich schnell. Sie beschloss, das Zhuan Falun zu lesen und Falun Gong zu praktizieren. Drei Tage später, als sie mit einem Roller die Straße hinunterfuhr, spürte sie drei harte Hiebe auf ihrem Helm. „Ich wurde völlig wach und hatte sehr klare Gedanken“, sagte Frau Wang. Ihr Schwindel und alle ihre anderen Leiden verschwanden. „Meine Hände und Füße hörten auf, kalt zu sein. Ich spürte Wärme und erkannte, dass eine starke Energie in mir war. Ich danke dem Meister und Falun Gong. Ich habe nun einen ganz neuen Körper“, sagte sie.

Wangs Eltern und ihr Sohn begannen durch sie auch mit dem Praktizieren. Sie sah, wie Falun Gong ihrem Sohn half, ein besserer Mensch zu sein. Beim Essen sicherte der Fünftklässler die besten Früchte für seine Mitschüler und aß die beschädigten selbst. Er hob den Müll vom Boden auf, während ihn andere einfach wegtraten.

Die Persönlichkeit und die Gesundheit verbessert

Lin Lanyan, eine ehemalige Katholikin, litt an Krebs. Nach der achten Chemotherapie stellte ihr ein Verwandter Falun Gong vor. Früher hatte Frau Lin Groll im Leben und konnte nicht begreifen, was sie getan hatte, um solch eine Krankheit zu verdienen. Als sie das Zhuan Falun las, verstand sie.

Frau Lin hatte früher ein hitziges Temperament gehabt und konnte anderen nicht leicht vergeben. Sie war häufig ärgerlich auf ihre Kollegen und sammelte innerlich immer mehr Ärger an. Als sie eine Falun Gong-Praktizierende wurde, konnte Frau Lin entsprechend den Prinzipien von Falun Gong Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht über sich selbst nachdenken. Danach achtete sie mehr auf die Antworten und die Bedürfnisse anderer. Sie arbeitete daran, ein besserer Mensch zu werden. Heute ist Frau Lin vollständig gesund und ihr Leben ist erfüllter.

Sehnsucht nach dem Sinn des Lebens

Als der Software-Ingenieur Gong Qingde Falun Gong zu praktizieren begann, fand er die Antworten auf seine Fragen, die er das ganze Leben schon gehabt hatte. Er wunderte sich immer, ob es noch einen anderen Sinn im Leben gab als den, nach Glück zu suchen. Er wollte wissen, was es mit Geburt, Altern, Krankheit und Tod auf sich hat.

Als Student im zweiten Studienjahr erklärte ihm sein Vorgesetzter seines Teilzeitjobs, der Falun Gong praktizierte, dass der Sinn des Lebens darin bestehe, sich selbst zu kultivieren. Herr Gong las die Falun Gong-Bücher und erkannte, dass er den Wunsch hatte, ein guter Mensch zu sein, indem er den Prinzipien Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht folgte. Er wollte seine wahre gute Natur wiederfinden. Nun hat er seinen Weg gefunden und ist zuversichtlicher im Leben.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv