Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Neujahrswünsche aus Pingtung wünschen Meister Li Hongzhi ein frohes neues Jahr

Am 20. Dezember 2015 versammelten sich Falun Gong-Praktizierende aus Pingtung, Taiwan vor der historischen Stadtmauer von Hengchun, um dem Gründer von Falun Gong, Meister Li Hongzhi, ein frohes neues Jahr zu wünschen.

Praktizierende in Pingtung wünschen Meister Li Hongzhi ein frohes neues Jahr.

Die alte Stadtmauer und Tore sind ein beliebter Touristenmagnet. Sie ziehen Besucher aus der ganzen Welt an, darunter viele Touristen aus Festlandchina. Praktizierende gehen oft dorthin, um mit Besuchern aus China zu sprechen. Die Praktizierenden berichten ihnen, wie sehr sie vom Praktizieren von Falun Gong profitiert haben. Für viele dieser Chinesen ist dies die erste Gelegenheit, etwas über Falun Gong zu erfahren, und zwar von denen, die es tatsächlich praktizieren. Denn in ihrem Heimatland werden alle Informationen darüber streng zensiert. Verbreitet werden darf in China nur die staatlich geförderte negative Propaganda.

Chen Yanting sprach darüber, dass sie ernste Probleme mit trockenen Augen, niedrigem Blutdruck und Blutarmut hatte. Wegen anderer Krankheiten musste sich fünf Mal operieren lassen. Taichi und andere Qigong-Praktiken halfen ihr nicht, bis ihre Schwester ihr eines Tages Falun Gong vorstellte. Nachdem sie drei Monate praktiziert hatte, bemerkte Frau Chen, dass ihr Augenproblem, unter dem sie 20 Jahre lang gelitten hatte, verschwunden war. Ihre anderen Krankheiten heilten auch nach und nach.

Frau Chen erzählte einem Touristen, dass sie früher eine schüchterne Person gewesen sei, die immer darunter gelitten habe, kein Selbstvertrauen zu haben, doch nun ist sie glücklich und kontaktfreudig. „Falun Gong zu praktizieren ist erstaunlich“, sagte sie lächelnd.

Der über 66-jährige Chen Yaohuang hatte fast sein ganzes Leben lang schwere Allergien. Nichts half ihm. Als er 61 Jahre alt war, begann er zusammen mit seiner Mutter Falun Gong zu praktizieren und bald danach verschwanden seine Allergien. Er weiß, dass das Praktizieren von Falun Gong ständig seinen Körper reinigt, was ihn ermutigt, sich fleißig zu kultivieren und nach den Prinzipien von Falun Gong – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht – zu leben.

Eine Frau aus China freute sich, an der alten Stadtmauer Hengchuns Falun Gong-Praktizierende zu sehen. „Ihr Leute seht so friedlich aus! Ich glaube, was Ihr mir erzählt habt – Falun Gong ist großartig“, sagte sie. Danach erwähnte sie: „Eigentlich habe ich selbst erst vor Kurzem mit dem Praktizieren von Falun Gong angefangen und ich habe meinen Freunden gesagt, dass sie der Propaganda der Regierung nicht glauben sollen.“

Im Laufe des Tages unterschrieben viele Chinesen eine Unterschriftenliste. Damit unterstützen sie die Strafanzeigen gegen den ehemaligen Staatschef Chinas, Jiang Zemin, der vor 16 Jahren die brutale Verfolgung von Falun Gong in China anordnete und lenkte.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv