Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Kanada/Ontario: Falun Dafa beim Bread- and Honey-Festival in Mississauga

Das Bread- and Honey-Festival wird in Mississauga seit 1973 jedes Jahr gefeiert. Mississauga liegt in der weiteren Umgebung von Toronto und ist die sechstgrößte Stadt von Kanada. Die Falun Dafa-Praktizierenden nahmen am 04. Juni 2016 mit der Tian Guo Marching Band und mit einer Gruppe von Hüfttrommlern an der Parade teil. Ihre Darbietungen wurden herzlich aufgenommen.

Die Tian Guo Marching Band führt den Zug der Falun Dafa-Praktizierenden an.

Die Hüfttrommler bei der Bread- and Honey-Parade am 4. Juni

„Alles bei dieser Gruppe ist großartig”

Brad Butt ist ein ehemaliger Abgeordneter Kanadas. Er lobte die Praktizierenden: „Ich unterstütze die Falun Dafa-Praktizierenden sehr und die großartige Sache, die sie machen! Es ist ein wundervoller Glaube und eine Gruppe von wunderbaren Menschen.“ Er sei entrüstet über die schlimme Verfolgung der Praktizierenden in China.

Der ehemalige Abgeordnete Brad Butt zeigt seine Wertschätzung für Falun Gong mit einem „Daumen hoch“.

Janice, die zum Besuch ihrer Familie in Toronto aus Europa gekommen war, applaudierte der Darbietung der Praktizierenden. „Ich bin absolut begeistert, diese Gruppe zu sehen“, sagte sie. „Von den Farben, über die Musik, die Kostüme und die positive Energie – alles bei dieser Gruppe ist großartig.“

Janice ist begeistert von der Tian Guo Marching Band.

Lorena Backowski grüßte die Praktizierenden vor ihrem Geschäft: „Ich mag diese Gruppe, ihr Musik ist so kraftvoll. Jedes Bandmitglied ist so glücklich und teilt seine Freude mit der Gemeinschaft.“

Ein Mann namens Abbas fand das auch: „Ich habe heute bei der Parade alle Gruppen gesehen. Falun Dafa ist die Beste, besonders wegen ihrer wunderschönen Musik und ihrer erhebenden Energie.“ Er berichtete, dass er bereits in Hongkong eine Parade der Praktizierenden gesehen habe und er freue sich, so viele Praktizierende in verschiedenen Regionen der Welt zu sehen.

Abbas findet die Darbietung von Falun Gong am besten.

Eine andere Frau sagte: „Wir haben die Shen Yun Aufführung schon zwei Mal gesehen – einmal letztes Jahr und einmal im April. Sie hat uns sehr gefallen und wir haben viel davon gelernt.“

Chinesen erfahren von der Verfolgung

Die Einwanderin Liu aus Shanghai sah sich die Vorführung mit ihren Freunden an: „Wir haben jede Menge Fotos und Videos von der Tian Guo Marching Band gemacht. Wir werden sie durch die sozialen Medien nach China senden.“

Als sie von der verleumderischen Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) hörte, sagte Liu, dass sie und ihre Freunde von der Darbietung der Falun Gong-Praktizierenden überrascht seien. „In China kann man für das Praktizieren von Falun Gong verhaftet und eingesperrt werden, doch hier sind diese Praktizierenden alle sehr zufrieden und voller Energie“, so ihr Eindruck. Sie weiß, dass die Praktizierenden den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht folgen, um bessere Menschen zu sein. Von ihrem Mut ist sie tief berührt.

Als sie die wahren Umstände über Falun Dafa erfahren hatten, waren 33 Chinesen einverstanden, aus der KPCh auszutreten. Darunter waren vier ältere Chinesen, die sich als Seniorengruppe an der Parade beteiligt hatten. „Ich war jahrzehntelang Parteimitglied“, sagte Herr Wang von der Gruppe, „doch nun möchte ich nichts mehr mit ihr zu tun haben.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv