Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Pennsylvania: Falun Gong wird bei Feierlichkeit zum chinesischen Neujahrsfest präsentiert

Am Samstag, den 21. Januar 2017, fanden zum 36. Mal Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest an der Universität von Pennsylvania statt. Die ortsansässigen Falun Gong-Praktizierenden nehmen seit 19 Jahren an diesen Feierlichkeiten teil. Auch in diesem Jahr folgten sie der Einladung.

Die Veranstaltung fand im Museum für Archäologie und Anthropologie der Universität von Pennsylvania statt. Das Museum ist für multikulturellen Austausch und die Erkundung der Menschheitsgeschichte bekannt. Tausende Menschen besuchten die Feier.

Am 21. Januar 2017 führten die Falun Gong-Praktizierenden bei den Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest an der Universität von Pennsylvania die Übungen von Falun Gong vor.

Viele der Zuschauer lernen die Übungen gleich an Ort und Stelle.

Die Besucher informieren sich am Stand der Praktizierenden weiter über diesen Kultivierungsweg.

An diesem Tag kamen sehr viele Besucher in das Museum. Das dargebotene Programm war reichhaltig. Es gab Musik, Tanz, Kalligraphie, Löwentanz, Kampfkunst, die Vorführung der Übungen von Taiji und Falun Gong, Kunsthandwerk sowie ein Kinderprogramm.

Die Praktizierenden stellten die Inhalte von Falun Gong an einem Informationsstand vor und präsentierten auf der Bühne die dazugehörigen Übungen. Sie beschrieben den Besuchern die positiven Auswirkungen der Kultivierung auf die Gesundheit und Moral. Außerdem führten sie chinesische Kalligraphie vor. Viele besuchten den Informationsstand und schauten sich die Vorführung der Übungen an.

„Mir gefällt die traditionelle chinesische Kultur. Sie hat eine 5000-jährige Geschichte und ist sehr faszinierend“, sagte Prof. Tony Cosenza von der Universität von Pennsylvania. Er war einer der zahlreichen Besucher, die mehr über die Gutherzigkeit von Falun Gong und über die Verfolgung in China erfahren wollten.

Er hatte Falun Gong zuvor noch nicht gekannt, nahm aber schon gleich beim ersten Mal die Entspannung wahr, die sich bei ihm einstellte, nachdem er die Übungen gelernt hatte. In Bezug auf die Verfolgung sagte er, dass es Diktatoren seien, die die Menschen unterdrücken würden. Seine Hoffnung sei es, dass die Verfolgung bald beendet werde.

Professor Tony Cosenza hofft, dass die Verfolgung von Falun Gong bald enden wird.

Sheila White fühlte sich erfrischt und friedlich, als sie die Übungen lernte. Amerikaner seien jeden Tag sehr beschäftigt, sagte sie. Falun Gong könne ihnen helfen, sich zu entspannen. Von der Verfolgung hatte sie schon gehört. Sie konnte nicht verstehen, wie so etwas Friedliches derart verfolgt werden könne.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv